Abmelden bei der Arge

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kurz und kann nein,das ihr ein gemeinsames Kind habt, seid ihr eine bedarfsgemeinschaft.

"Der wechselseitige Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird nach § 7 Absatz 3a SGB II vermutet, wenn Menschen

länger als ein Jahr zusammenleben,
mit einem gemeinsamen Kind zusammenleben," (quelle: wikipedia) 

Die Frage ist auch wenn du dich freiwillig versicherst, ist dann auch deine Frau und die Kinder kv versichert? Aber ihr bekommt insgesamt 688€, oder nur du, bzw welche Einkommen ahbt ihr sonst noch? Und wer ist bei euch wirklcih auf alg2 angewiesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst dich nicht abmelden. du reichst deine Unterlagen ein und die berechnen euch neu. nd dann kriegt ihr einen neuen Bescheid bzw. auch die Versagung von Leistung.

Hast du einen Job, dann bist du krankenversichert, sofern er nicht auf selbstständigen Basis ist.

Dann ist nur die Frage, wie sich deine Freundin und die Kinder versichert werden. Sobald du einen Job hast und euer Bedarf so weit abgedeckt ist, dann bist du auch nicht abhängig von der Arge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich aus der BG nicht abmelden; ihr bildet wegen des gemeinsamen Kindes qua Gesetz eine BG. PENG! AUS!

Du kannst zwar individuell auf deine Leistungen verzichten, aber das ändert a) nichts daran, dass dein Einkommen in der BG verteilt werden muss und hat b) keinen Einfluss auf eine vorhandene unterhaltsrechtlich gesteigerte Erwerbsobliegenheit.

Den dämlichen Plan solltest du also ganz schnell vergessen ... zudem ist es schon bemerkenswert, dass du nicht von dem sprichst, was deine Familie will und braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larah10
27.10.2012, 16:46

DH

0

Was möchtest Du wissen?