Abmahnung wegen Spaß?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

im Grunde kann dich dein Chef nicht Abmahnen, weil du in Facebook "rumgealbert" hast. Das sollte deinen Chef "eigentlich" nicht Interesieren ist also kein Abmahnungsgrund. Währe auch kein Kündigungsgrund falls du das wissen möchtest.

Wer während der Arbeitszeit im Internet "rumalbert" kann sich ohne weiteres eine Abmahnung einhandeln. Schließlich wird die Arbeitszeit ja bezahlt.

0
@DerHans

war aber nicht in der Arbeitszeit ;) sondern im Urlaub

0
@DerHans

war aber nicht in der Arbeitszeit ;) sondern im Urlaub

0

Als Arbeitgeber versteht man in solchen Dingen aber keinen Spass. Hoffentlich ist dir die Abmahnung eine Lehre. das soll sie ja auch sein.

ja lehre = chef ist scheiße und n spießer!!

scheiß drauf will eh nicht in deisem Kackbüro bleiben

0

Wenn der Chef auf Zack ist, wird er seine Mitarbeiter auf solchen Seiten ab und zu mal einen Besuch (Seite so einstellen, daß nur Freunde sie einsehen können!!!!) abstatten. Auch in Bezug auf eine (spätere) Arbeitssuche macht es immer Sinn, sich "anständig" zu verhalten. Solche Späße können Arbeitgeber überhaupt nicht leiden, denn es ist IHR Geld, was flöten geht, wenn ein MA nicht da ist.

aber sie war da... und ich hätte ihr n Arschtritt gegeben, wenn sie den Spaß ernst genommen hätte

0

Eine Abmahnung in der Ausbildung?

Guten Tag Leute, ich habe heute von meinen Arbeitgeber eine Abmahnung ausgesprochen bekommen. Er meinte das er es heute Abend entscheiden wird ob er mir eine schriftliche geben wird oder nicht. Der Grund wieso er mich Abmahnen will ist, weil ich mir zu Gestern einen Urlaubstag in den Jahresplaner geschrieben hatte und da auch Urlaub gemacht hatte aber ich hatte nicht davor bescheid gegeben. Das Problem ist das ich noch nicht drüber aufgeklärt wurde das ich sowas absprechen muss. Ich hätte auch nie gedacht das sowas ein Kündigungsgrund ist. Weil sonst hätte ich sowas nie gemacht.

Nun gut ich habe mal ein paar Fragen an euch.

1) Ist das Verhalten von meinen Arbeitgeber richtig, dass er mir eine Abmahnung gibt dafür das ich nicht für den Urlaub bescheid gegeben hab? Oder übertreibt er ?

2) Kann ich nach der Abmahnung gekündigt werden? Oder brauch man 2 Abmahnungen bevor man entlassen wird?

Ich habe echt Angst gekündigt zu werden weil mir meine Ausbildung sehr Spaß macht. Ich werds mir auf jeden fall merken und nicht wiederbegehen. Nun gut, was sagt Ihr ?

...zur Frage

Montag krank? Morgen AU holen? Erlaubt vom Arzt?

Moin,
War am Montag krank und mein Arzt war im Urlaub dann dachte ich mir ich gehe einfach Mittwoch hin aber heute war ich auf Arbeit und konnte es nicht holen. Würde der Arzt mir für Montag einen Krankenschein geben können? Also ich kenne den schon gut und lange. Oder geht das nicht? Bin noch in der ausbildung und ich glaub das würde zur ner Abmahnung führen wenn ich ein Tag ohne Krankenschein bin.

...zur Frage

krankgeschriebener Kollege geht Fussball spielen?

Hallo Zusammen, ich habe einen Kollegen, der 2 Wochen Urlaub hatte. Am letzten Tag, also Sonntag war er dann noch im Verein Fussball spielen und hat sich ne Stunde darauf krank gemeldet. Bänderriss, Knochenbruch okay, aber er meinte nur, ihm gehts nicht gut. So, eine Woche rum, Freitag meldet er sich, dass er die kommende Woche auch noch krank ist... Er spielt aber am Samstag (einen Tag nach erneuter Meldung) erneut mit seinem Verein ein Ligaspiel... was kann man tun? Was droht ihm? Kündigung, Abmahnung???

...zur Frage

Kann mich eine Zeitarbeitsfirma auf Schadensersatz verklagen?

Hallo Leute, ich habe da mal eine Frage. Ich bin seit 1 Monat in einer ZA Firma und habe die Schnauze voll von dem Laden ! Am 20 Juli ist meine Kündigungsfrist zuende. Nun zu meinem Problem: Ich bin seit Mittwoch krank und wollte zum Arzt und mir eine Krankschreibung holen, der ist allerdings im Urlaub. Und zu einem anderen Arzt will ich auch nicht gehen, aus persönlichen Gründen^^ Mittwoch hatte die ZA Firma mich vom Zeitkonto bezahlt und Donnerstag und Freitag bin ich unentschuldigt. Ich habe in der Firma angerufen und den Kollegen von meinen zuständigen gesagt dass ich krank bin und das sie dass bitte weiterleiten. Sie meinten ich soll mich später bei meiner zuständigen Disponentin melden. Da rufe ich schon seit gestern ca. 10 mal an , aber jedes mal ging jemand anderes ran -.- Hab dann auch sofort aufgelegt weil ich kein bock habe mich mit denen abzusabbeln. Können die in irgendeiner Weise mein Gehalt behalten oder so? Oder mich zur Kasse bitten, da ich unentschuldigt bin ? Das ich die 2 Tage nicht bezahlt kriege ist mir bewusst und auch relativ egal. Eine Abmahnung interessiert mich auch nicht wirklich, und eine fristlose Kündigung ist mir auch egal, das wünsche ich mir sogar ^^ Da ich sowieso beim Arbeitsamt gesperrt bin. Ich habe nur Angst um meine Kohle die noch bei denen ist. Können die irgendetwas machen? Wenn JA was? Die Firma ist RANDSTAD. Danke schon mal im Vorraus :)

...zur Frage

Bin krank,SOLL aber arbeiten?

Ich habe eine Mittelohrentzündung, mit Fieber, husten und allen drum und dran, ich mache eine Ausbildung als Arzthelferin. Ich würde  gestern nach hause geschickt und bin auch direkt zum Arzt und habe eine AU bis Dienstag bekommen, da es mir wirklich sehr schlecht geht! Also habe ich heute bei meiner Praxis angerufen und Bescheid gesagt. Meine Kollegen schien allerdings nicht so begeistert. Gemervt und enttäuschend musste ich mir anhören, dass das Wochenende doch reichen würde und es sicher nicht so schlimm ist. Dann meinte sie noch, "Ja ich bin ja ab nächste Woche im Urlaub du MUSST kommen, wir haben kein Bock unsere Aushilfe zu fragen" (wir haben nämlich eine, falls so eine Situation ist) - die haben denn noch genervt ausgeatmet  und mit einem Knall aufgelegt. Was sagt ihr dazu!!?? MUSS ich echt arbeiten,obwohl ich krank bin? Alles tut weh, warum sollte ich krank Blut abnehmen bzw heulende Menschen am Telefon ertragen, wobei meine Ohren wirklich weh tun.

Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke mein Chef ist auf der Seite meiner Kollegen, da die eine ja wie gesagt in Urlaub geht.

Ich finde das so gemein von denen. Ich mache das ja nicht aus Spaß!

Also, MUSS ich zur Arbeit oder nicht? Obwohl ich bis Dienstag krankgeschrieben bin?

Ich glaube übrigens noch, dass sie nur wollen dass ich arbeite, da ich immer nachmittags arbeite und meine anderen Kollegen nicht und die nur keine Lust haben bis nachmittags zu arbeiten.

...zur Frage

Was tun wenn man schon merhmals in der Probezeit krank war?

Hallo ihr lieben,

ich weiß das man gekündigt werden kann. Aber und das ist jetzt meine Frage. Mein Arbeitgeber weiß das ich ein Immunsupressivum nehmen muss weil ich eine schwere chronische Erkrankung habe und ohne dies es nicht besser wird. Durch das Medikament wird aber mein Immunsystem deutlich geschwächt! Weswegen ich leider aufgrund dessen schon 5 Tage wegen einer Virus Infektion krank geschrieben worden bin. Nun musste ich auch noch dringend Operiert werden da mein Weißheitszahn sich komplett entzündet hatte sowohl unten als auch oben was dann nochmal 5 Tage waren. Und jetzt das blöde Problem ich schleppe die gleiche Virus Infektion immer noch mit mir rum und gehe mittlerweile mit Insegsammt 1800 Ibuprofen arbeiten da ich sonst gekündigt werde. Wurde mir auch schon mittgeteilt. Heute bin ich aufgewacht und hab nun Fieber. Was soll ich tun? Ich möchte die Ausbildung unter keinen Umständen verlieren da es mir sehr viel Spaß macht und es ein wirklich tolles Team ist aber ich kann auch gesundheitlich nicht sagen wie lange ich das noch aushalte bevor ich wirklich einfach in der Operation umkippe. Kann ich mich da irgendwie schützen lassen damit ich mich eben einmal auskurieren kann um dann frisch ans werk gehen zu können? oder kann ich mir Urlaub geben lassen in der Probezeit damit ich eben mich etwas erholen kann?

Über schnelle hilfreiche Antworten bin euch natürlich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?