Abmahnung wegen Messiartigen Zustand der Wohnung

9 Antworten

Punkt 1: Ihr als Mieter der Wohnung habt die allgemeine Obhutspflicht, die Mietsache pfleglich zu behandeln und Schäden zu vermeiden. Das ergibt sich aus dem Mietvertrag. Dazu gehört es selbstverständlich auch, den Hausmüll, insbesondere Speisereste und verdorbene Lebensmittel, zu entsorgen. Insofern ist möglicherweise eine Abmahnung durchaus berechtigt. Dazu gibt es ein BGH-Urteil (Urteil v. 23.6.2005, IX 419/00). Allerdings kenne ich nicht den Zustand eurer Wohnung, deshalb kann und will ich mich dazu nicht weiter äußern.

Punkt 2: Niemand, auch nicht der Eigentümer, ist ohne weiteres berechtigt, eure Wohnung ohne eure Zustimmung und ohne vorherige und rechtzeitige Ankündigung zu betreten. Ein Besichtigungsrecht hat er in begründeten Fällen, z. B. bei begründetem Verdacht der vertragswidrigen Nutzung. Ob es da einen begründeten Verdacht gab, können wir hier natürlich ohne genauere Infos nicht wissen.

Punkt 3: Ohne weiteres ist auch das Fotografieren nicht gestattet. Die Gerichte sehen das unterschiedlich, manche lehnen das generell ab, andere Gerichte meinen, dass Fotografieren dann zulässig ist, wenn es zur Beseitigung von Schäden oder für die Beweissicherung notwendig ist (AG Düsseldorf NZM 1998, 912; AG Hannover ZMR 2001, 282). Nach was du so schilderst, könnte man u. U. zu dem Schluss kommen, dass das Fotografieren zur Beweissicherung durchaus zulässig war...

Naja, eigentlich nicht,es sei denn es ist davon auszugehen, dass sich irgendwann Ungeziefer breit macht. Ansonsten kann er nichts weiter dagegen haben,wenn ihr euch in solchem Dreck wohlfühlt.

Geht vermutlich nicht um Wohlfühlen sondern um sich-aufraffen-können.

2

Lasst euch beim Mieterverein beraten, die kennen sich mit den Mietgesetzen am Besten aus.

und stellen gggfs auch eine Putzhilfe zur Verfügung

Was für eine Antwort... Würdest Du Dich wohlfühlen wenn in Deiner Wohnung Menschen leben die ein nicht so gesundes Verhältnis zum Thema Sauberkeit und Hygiene haben???

0

Frage über Eigenbedarf (Mietwohnung) und Klage?

Ich wohnte 4 Jahre lang mit meiner Familie in einer Mietwohnung, unser Vermieter wohnte unter uns. Letztes Jahr (glaube es war Februar) sagt uns der Vermieter, dass er unsere Wohnung für Eigenbedarf braucht (sein Sohn wollte einziehen). Also machten wir uns auf Wohnungssuche und fanden ein schönes Miethaus etwa 1 km von der alten Wohnung entfernt. Wir zogen im Juni in das Haus und der Sohn des Vermieters in unsere alte Wohnung.

Gegenüber von unserem jetzigen Haus befindet sich ein Neubau (Doppelhaushälfte). Wie es der Zufall will und wie klein doch die Welt ist treffen wir den Sohn des Vermieters, der uns ja aus der Wohnung "geschmissen" hat. Wie sich herausgestellt hat, interessiert er sich für die Doppelhaushälfte genau gegenüber von unserem Haus, nicht mal 9 Monate nach unserem Auszug!!!

Also zusammengefasst: Wir müssen ausziehen, weil er einziehen will! Keine 9 Monate nach seinem Einzug interessiert er sich für einen anderen Wohnort und dafür sollten wir ausziehen??

Meine Frage: Können wir Klage gegen den Sohn einreichen? Beispielsweise Erstattung der Umzugskosten oder eine andere Entschädigung?

...zur Frage

Wieviel kann jemand für eine gebrauchte Küche verlangen?

Hallo,

mein Mitbewohner und ich haben die Küche damals von der Vormieterin für 450 Euro übernommen. Ich habe 250 Euro, er 200 bezahlt. Nun zieht mein Mitbewohner nach 3 Jahren aus und er will seinen vollen Anteil vom damaligen Preis, also 200 Euro, zurück.

Ist das nicht überzogen? Er hat die Küche immerhin täglich mit- und abbenutzt. Er will da aber nicht verhandeln, weil die Küche ja eh schon günstig war, da ich damals auf 450 Euro runtergehandelt habe. Das ist doch Blödsinn, oder?

...zur Frage

Rundfunkbeitrag Onlineformular

Hallo,

ich habe vor kurzem die Aufforderung bekommen, den Rundfunkbeitrag zu bezahlen. Da ich jedoch eine eigene Wohnung habe und Bafög bekomme, möchte ich mich gerne davon befreien. Als ich jedoch gestern das Formular ausfüllen wollte stand dort " Sind Sie bereits mit einer Wohnung angemeldet - ja oder nein ?" Jetzt frage ich mich, ob damit gemeint ist, ob ich mich beim Einwohnermeldeamt angemeldet habe ( ja, habe ich bereits im März) oder ob das auf diesen Rundfunkbeitrag bezogen ist ?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ! Danke !

...zur Frage

bevor man auszieht müssen alle tapeten runter wo kann man das lesen ist das nicht je nach vermieter individuell?

falls man alleine wohnt und man sieht sehr schlecht. Gibt es eine Firma die zb. das Tapeten abziehen übernimmt??

...zur Frage

Mietwohnung ohne Protokoll übergeben - nun Kratzer an den Fenstern

Hallo,

ich habe viele Dinge gefunden, aber in meinem Fall bin ich mir immer noch nicht sicher, wie der Sachverhalt aussieht...

Ich habe meine Mietwohnung am 30.10. ohne Übergabeprotokoll und ohne Beisein des Vermieters an die Nachmieter übergeben. Sie haben sich alles schonmal vorher angeschaut und auch nochmals genauer an diesem Tag, da sie auch die Küche mitübernommen haben.

Nun ruft mich die Vermieterin an und bemängelt, dass die Fensterscheiben von außen zerkratzt wären. Mir ist nichts aufgefallen. Sie meinte, es sieht so aus, als wäre dies beim Putzen passiert.

Ich war 1 Jahr und 4 Monate in der Wohnung. Bei meiner Vormieterin wurde auch kein Übergabeprotokoll erstellt. Der Mann meiner Vermieterin hätte die Wohnung damals aber ohne Mängel abgenommen.

Wie sieht die Rechtslage aus? Kann die Vermieterin von mir irgendwelchen Ersatz der Fenster fordern?

Vielen lieben Dank für alle Antworten im Voraus!

...zur Frage

Ist Wellensittiche halten Tierquälerei? + Kann man die trainieren?

Hallo!

Ich bekomm' vielleicht auf Weihnachten zwei Wellensittiche (Männchen und Weibchen). Ich hab das mal 'ner Kollegin erzählt weil ich mich total freue. Sie sagte dann, das sei Tierquälerei. Stimmt das? Sie hätten eine einigermassen grosse Wohnung zur Verfügung. Natürlich würde ich die viel rumfliegen lassen. (Hab schon ein Buch darüber gelesen) Wie gesagt werden es mindestens zwei. Ich habe in der Wohnung eine Ecke schonmal etwas freigeräumt. Da hänge ich dann so Äste und ganz viel Spielzeug und so hin, damit die sich nicht langweilen. Ist das so Tierquälerei?

Noch 'ne andere Frage:

Kann man Wellensittiche so trainieren, dass sie kommen wenn man ihren Namen ruft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?