Abmahnung von" Rechtsanwalt Kroner & Kollegen".

...komplette Frage anzeigen

40 Antworten

Hallo Freunkevin

Ich habe Heute den 18.03.12, auch eine Mail, mit einer Abmahnung bekommen, dass ich auch illegal Videos Runtergeladen hätte, was ich nie getan habe.. Habe mich auch sofort mit der Angeblichen Rechtsantwalt-Kanzlei in Verbindung gesetzt, und bin gespannt was die Antworten, wenn überhaupt?? Denn zu diesem Zeitpunkt, wo die es mir Vorwerfen, da bin ich überhaupt nicht Online bin, daher kann ich es auch nicht gewesen sein!! Jedenfalls werden die keinen Cent von mir bekommen.. Denn für mich ist das Reine Abzocke!! Ich habe diesen Leuten auch Geschrieben, die sollen mir Detailiert schreiben, was das angeblich für Videos sein sollten!! Da Du ja, auch das gleiche Problem hast, wie ich, vielleicht könnten wir ja Gemeinsam gegen diese Verbrecher-Bande Vorgehen??

Die Liebsten Grüsse Dieter

Freundkevin 19.03.2012, 14:25

Hi Dieter!!! Das gemeinsame Vorgehen kann nicht funktionieren,da diese Schweine im Ausland sitzen.Leider!!!Trotzdem vielen Dank für Deinen guten Bericht!!! MfG.freundkevin

0

Hallo Freundkevin,

das sind wohl Abzocker!

Denn wenn du nach "Rechtsanwälte Kroner Kollegen" googelst, dann findest du folgenden Beitrag (13 Stunden alt!!):

Vorsicht: Neue Abzocker E-Mail im Umlauf Zweifelhafte Abmahnung wegen "illegaler" Downloads Aktuell ist eine E-Mail der Rechtsanwälte DR.Kroner & Kollegen (Mailadresse: kanzlei@kroner-kollegen.de) im Umlauf. In der Mail wird dem Empfänger vorgeworfen über die Plattform Megaload illegal Musik und Filme heruntergeladen zu haben. Dazu werden diverse IP-Sdressen benannt, über die das Herunterladen erfolgt sein soll.

Das Anschreiben der Kanzlei

Die Mahnung, die die Onlineredaktion des Main-Echo am Samstag erreichte ist mehr als Zweifelhaft. Filme und Musikdaten sollen zwischen Februar und November 2011 bei Megaupload heruntergeladen worden sein - so weit plausibel, denn so lange war die mittlerweile abgeschaltete Plattform zumindest noch aktiv.

Doch bereits die genannten IP-Adressen wecken zweifel: Während die IP-Adresse, so etwas wie die Hausnummer eines Internetanschlusses, bei Privatanwendern bei jeder Anmeldung neu vergeben wird, passen die Angegebenen Adressen der Mail von Dr. Kroner und Kollegen nicht zu den IP-Nummern im Main-Echo-Verlag.

Die für Dr. Kroner & Kollegen angegebene Internetseite existiert. Zweifelhaft hier ist, dass lediglich zwei Mobiltelefonnummern angegeben sind, keine Faxverbindung, kein Festnetzanschluss. Im Pressebereich der Seite sind Links aufgelistet, die Urteile gegen Megaupload auflisten, also genau den Tenor der verschickten Abmahnung unterstützen. Im Telefonbuch ist die Kanzlei nicht aufgeführt.

Inhaber der Seite kroner-kollegen.de ist ein Wiener, administretiver Ansprechpartner ein Starnberger Anwalt - ergibt die Suche beim Deutschen Webseitenverzeichnis denic.de.

Wirklich dubios ist jedoch das "Angebot" des Abmahn-Anwalts: Für einen Gegenstadswert von 10.000 Euro bietet die Kanzlei einen Vergleichsbetrag von 149,95 Euro an:

"Namens und in Vollmacht unserer Mandaten fordern wir Sie auf, den fälligen Vergleichsbetrag auf das Konto unseren Dienstleisters Lawyer Payment Services s.r.o. zu überweisen. Verwenden Sie für Ihre Zahlung den auf dieser Seite vorbereiteten SEPA-Zahlschein. Diesen können Sie auch direkt in Ihrer Hausbank ausfüllen, unterschreiben und einreichen."

Der angehängte Überweisungsträger trägt für die Empfängerbank eine IBAN-Nummer, das ist eine international eindeutig identifizierbare Kontonummer für den internationalen Überweisungsverkehr. Die Nummer im Überweisungsträger der Münchener Kanzlei verweist auf eine Bank in der Slowakei.

Diese, wie die die meisten Abzocker-Mails, sind schnell als Betrugsveruch zu identifizieren. Wann immer solche Mails in der eigenen Box landen: Den Namen der Kanzlei über eine Suchmaschine suchen - dies führt im Fall eines Betrugs schnell zu Treffern auf Foren und Webseiten, die sich dem kampf gegen die Internet-Abzocke widmen.

Quelle: http://www.main-netz.de/nachrichten/regionalenachrichten/franken-rhein-main/art12105,2037906

Welche seriöse Kanzlei verschickt E-Mails? Es könnte ja auch sein, dass sowas als 'Spam' erkannt wird und dann gleich in den Papierkorb verschoben wird!

Ich würde es ignorieren und mich nochmal erinnern lassen! Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann kannst du sicher zum Anwalt gehen und fragen, was du genau machen sollst!

Erst wenn du eine seriöse Mitteilung vom Gericht (Mahnbescheid) bekommst, dann musst du reagieren!

Viel Glück und alles Gute!

ichausstuggi

Also ich finde es schon mal gut nich allein da zu stehen, den ich habe heute nacht um 0.41 uhr auch so eine email erhalten und heute früh bekommen...dadurch das es hier schon einträge gab hat es mir geholfen dem nich weiter nach gehen zu müssen....Die email bleibt trotz alle dem in meinem postfach um dem nächst es auch zur anzeige bringen zu können.( leider aus krankheit meines kindes derzeit nicht möglich) Lustig finde ich nur das es bei mir nicht der erste versuch ist, jedoch war es damals ein unternehmen was mir einen vertrag an hängen wollte...ich war auch so gläubig und habe nach langer überlegung überwiesen, zum glück das das konto schön gelöscht war und es zurück kam...heute weiß ich es besser und werde euch für solche fälle auch mal ein schreiben übermitteln.....

Unberechtigte Forderung Az:

Sehr geehrte Damen und Herren, in Ihrem schreiben vom....machen sie eine Forderung von...€ auf grund eines kostenpflichtigen Dienstleistungsvertrags mit der Firma....geltend.

Ich bin Überzeugt, einen solchen Vertrag nie abgeschlossen zu haben. Vielmehr ist mir das genannte Unternehmen völlig unbekannt.Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie bitte nach, wann und wie es zu einem Vertragsabschluss gekommen sein soll und wie ich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Fernabsatz belehrt und informiert wurde.

Rein vorsorglich fechte ich den angeblichen abgeschlossenen Vertrag wegen arglistiger Täuschung und Irtums an.Hilfsweise widerrufe ich den Vertrag nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge und kündige fristlos.

Ich gehe davon aus, dass die sache damit erledigt ist. Eine Zahlung werde ich in keinem Fall vornehmen.

Mit freundlichem gruß

( dieses schreiben habe ich mal nach einer information in einer beratungsstelle für schuldner bekommen)

Auch ich bekam heute von dieser "Kanzelei Kroner und Kollegen" eine solche Abmahnung! Habe nie irgendetwas runter geladen. Auch den gleichen Betrag soll ich zahlen! Es soll ein Fake sein, habe diese Rechtsanwälte mal gegoogelt, steht überall, das es Betrüger seien!!! Man soll NICHT zahlen!

Das sind definitiv Betrüger. Auch ich habe heute Morgen eine solche Mail bekommen. Habe um 08:29 die Denic verständigt (Eingangsbestätigung um 08:53 erhalten - bis jetzt keine weitere Antwort). Habe dann um 09:15 Uhr den als admin bei der Denic genannten Rechtsanwalt Herrn Daniel Dingeldey informiert, dass über die Seite kroner-kollegen.de obskure Geschäfte laufen und sein Name mißbräuchlich als admin eingetragen worden ist. Die Seite wurde von united domains AG in Gautinger Str. 10, 82319 Starnberg gehostet, eben diese Adresse der united domains AG hatten die Betrüger als Adresse des admin Daniel Dingeldey eingetragen. 17 Minuten nach Versand meiner Mail war dann um 09:32 die folgende Antwort da: "Sehr geehrter Herr xxxxx! Vielen herzlichen Dank für Ihre eMail und den Hinweis. Wir haben dank Ihres Hinweises unmittelbar alle Seiten des "Kunden" gesperrt. Mit freundlichen Grüßen Daniel Dingeldey http://www.united-domains.de

Die Seite ist vom Netz - ich selbst habe gerade nicht die Zeit mich zwei Stunden in die örtliche Polizeidienststelle zu setzen um den Vorfall anzuzeigen, rate aber jeden der sich die Zeit abzwacken kann zu einer Anzeige.

Einen schönen Tag noch JGK

stille61 20.03.2012, 07:12

hallo leute...ich bin neu hier... aber ich kann euch sagen ...geht alle und stellt anzeige...alle haben das gleiche az... das mail hat so viel fehler vom aufbau und satzbildung her... zweifellos betrüger, das meint auch der beamte bei der polizei. jemehr anzeigen desto besser daß die betrüger damit nicht durchkommen. ned aufregen... allen einen guten tag stille

0

Ich habe solche Abmahnung in der gleiche Höhe auch erhalten, aber unsere IP- Adresse stimmt gar nicht. Ich gehe auch davon aus, dass es sich Betrüger handelt, da auf der Webseite von http://verbraucherdienst.blogspot.de sind mehrere Meldungen und bei jeden handelst sich um das gleiche.

Hallo,habe heute am 22.03.2012 eine Abmahnung in der selben Höhe bekommen. Reagiere gar nicht darauf,habe schon mit anderen "Verbrechern" zu tun gehabt. Kommt immer alles schön im Fernsehn was man machen sollte,aber am besten überhaupt nicht darauf reagieren,weil wie in diesem Fall sind es wieder irgendwelche Angaben die nie einer nachvollziehen kann. deshalb drucke ih mir das aus und tu es in den Ordner wo schon die anderen betrügerischen Schreiben liegen.Bis jetzt ist noch nichts passiert und sollte es mal hart auf hart kommen ,gibt es mehrere Fernsehsender an die man sich wenden kann.

Dumm gekommen für den Abzocker, ich habe einen IP-Anschluß mit festen IP-Adressen.

Die im Abmahn-Schreiben aufgeführten IP-Adressen ("angeblich von meinem Internetanschluß, durch Spezialsoftware ermittelt") sind aber in der Türkei, UK und sonst wo gehostet und so einfach per traceroute zu identifizieren.

Ich habe keine Anzeige wegen Betruges erstattet (keine Aussicht auf Erfolg, da die Absende-IP der eMail mail2.lps-sro.org [176.34.125.175] gefälscht ist und nichts mit dem Mailanschluss von kroner-kollegen.de [ 62.14.106.40 und .39] zu tun hat.

Die Betrugsanzeige kann nur gegen den Zahlungsempfänger "Lawyer Payment Services s.r.o." gerichtet werden: LAWYER PAYMENT SERVICES s.r.o.. Nám. Ľ. Štúra 2. Žilina 010 01. SLOVAKIA.

Bis die Anzeige rechtswirksam würde, sitzen die Herrschaften schon im Privatjet und lachen sich über die reingelegten Zahler schlapp. Und den Absende-eMailserver innerhalb der nächsten Stunden vom Netz nehmen bringt auch nichts mehr, die Spams sind alle schon bei den geschockten Empfängern.

Ein Schutz gegen solche Abzocker kann nur durch Aufklärung der Anwender erfolgen.

Hallo Freundkevin,

ich habe heute genau die gleiche Mail erhalten und wollte fragen, ob Sie bei der Polizei waren, um Anzeige zu erstatten. Hab eben mit meinem Anwalt telefoniert und der meinte, je mehr user Anzeige erstatten, desto schneller wird der Schuldige ausfindig gemacht und gestoppt. So kann verhindert werden, daß diese Mail weiter verbreitet wird. Ich für meinen Teil werde Anzeige erstatten. Mich hat stutzig gemacht, daß nur 146,95 € verlangt wurden, obwohl die Höhe des angeblichen Verstoßes über 800 € beträgt und ich habe die Kanzlei ebenfalls nicht gefunden.

Ich raten Ihnen und allen die diese dubiose Mail erhalten haben eine Anzeige zu erstatten, einfach nur um zu zeigen, daß solche Menschen mit Ihren kriminellen Machenschaften nicht durchkommen. Kann ja sein, daß der ein oder Andere aus Angst vor einer Anzeige gezahlt hat.

Um auf Ihre Vermutung zurückzukommen.......DAS SIND BETRÜGER!!!

Ich gehöre auch dazu. Ich habe am 20.03.12 diese Abmahnung bekommen, wohl adressiert unter meinem richtigen Namen, die Adresse allerdings in einem Ort in Norddeutschland, der 270 km von meinem entfernt liegt. Ich habe vor einigen Jahren so etwas auch schonmal bekommen, habe dann eine weitere Mahnung bekommen und habe es "ausgesessen. Dann habe ich, nachdem das Zahlungsziel verstrichen war, nichts mehr von gehört. Dieses werde ich dann auch wohl aussitzen, bis sich die Sache auch erledigt hat. Trotzdem sollte man überlegen, eine Anzeige bei der Polizei zu machen oder sich an akte@akte.net zu wenden. Der Ulrich Meyer ist immer "dankbar" über derartige Fälle.

Habe den Fall einem Freund bei der Schufa geschickt. Er sagt auch, dass dies eine Betrugsmasche sei. Die Schufa kennt die Anwälte nicht. Also einfach liegen lassen.

Hallo, guten Morgen ich habe die gleiche email erhalten, mit Sicherheit ist das wieder so ein Internet-Betrug. Die Daten, die in dem Schreiben angegeben sind, können nicht stimmen, ich war nämlich zu der Zeit im Ausland... Und ich habe - genau wie Du - nie Filme oder Musik herunter geladen ! Also, cool bleiben, Widerspruch einlegen und wenn weitere Briefe kommen, zur Verbraucherberatung gehen.

Ps. Ein ordentlicher Rechtsanwalt schreibt keine emails, der schickt sowas per Brief und Einschreiben. Viele Grüße, Karla

Hi, ich habe heute früh auch eine solch wundertolle Mail erhalten. Nur ehrlich gesagt erstens bin ich viel zu blöd zu wissen wie man irgendwas irgendwo runterlädt, zweitens bin ich mitm einfachen 9,90 Euro im Monat Stick im Inet(was einen Download schwierig machen könnte, denn ich weiß nicht wiiiieee lang das dauert) drittens passen die Zeiten gar nicht. Um diese Uhrzeit bin ich nie im Net und wenn dann mitm Handy was das runterladen noch schwieriger gestalten könnte. Ich wüßte auch nicht das ich mich je irgendwo angemeldet hätte, was man schon an deren Adresse sieht, denn es ist meine alte. Das gleiche ist mir schon mit Outlets.de passiert und das hab ich erfolgreich ausgesessen. Nur diesmal bin ich nicht bereit einfach nur abzuwarten. Denen sollte sofort Widerstand entgegen gesetzt werden. Meint ihr mit einer Anzeige bin ich gut beraten? Ich hab mir nichts zu Schulden kommen lassen und gern kann man meinen PC auch auseinander nehmen. Aber so gehts nicht. Grüße

stille61 20.03.2012, 07:18

ja mit einer anzeige biste gut beraten und je mehr anzeigen desto höher werden die bestraft. lg stille

0

Schliesse mich den Vorbeiträgen an. Interessant ist auch, dass dieser Dr. Kroner im Mitgliederverzeichnis der Rechtsanwaltskammer München überhaupt nicht existiert. Der Denic-Eintrag wurde am 08.03.2012 zuletzt aktualisiert (vermutlich erst erzeugt). In der Wayback Machine des Internet Archive ist die Website www.kroner-kollegen.de nicht erfasst, obwohl die Kanzleich angeblich seit 2008 existiert. Kann die Website nicht mehr erreichen (vor wenigen Minuten ging's noch). Würde behaupten, dass dieser Betrugsversuch grandios gescheitert ist.

Auch wir als Firma haben heut solch eine Abmahnung per mail bekommen. hab die angegeben iP- geprüft, mit dem Ergebnis , dass wir nie über einen alice-anschluss verfügt haben ( iP 78.53.99.*** )

Hallo, auch ich habe am 19. März 2012 eine solche Mail mit genau dem gleichen Wortlaut erhalten. Zuerst erschrocken und mir keiner Schuld bewusst, genügte einer Suche bei Goggle und schon war ich im Bild, dass diese Mail eine Abzocke war. Also, an Alle die ebenfalls angeschrieben worden sind, keine Sorge, einfach abwarten. Sollte ich noch einmal eine Mail dieser dubiosen Rechtanwaltskanzlei erhalten, erstatte ich Anzeige bei der Polizei. Und das rate ich Allen Betroffenen ebenfalls.

Liebe Grüße Laura

habe so eine e-mail bekommen und habe gleich einen rechtsanwalt kontaktiert der hat mir geraten nichts zu unternehmen und gleich zur polizei gehen und anzeige erstatten ich wünsche das alle anderen das gleiche machen grüße an alle

Ich habe am 19.03.2012 ebenfalls eine Abmahnug von Rechtsanwälte Dr. Kroner & Kollegen bekommen. Ich waren jeden dies Beträge nicht zubezahlen das sind Betrüger Achtung Achtung Die Beträge gehen auf ein Konto in die Slowakei was man dann auch nicht mehr nach verfolgen kann.

Bite nicht bezahlen

Hallo ich habe genau das gleiche Schreiben bekommen auch über die gleiche Summe. Sie haben sogar aufgelistet wann ich mich eingewählt haben soll, einmal am 22.02.2011, 09.04.2011, 03.06.2011 und den 24.08.2011 allerdings kann ich Nachweisen das ich vom 14.02.2011 bis zum 02.03.2011 keinen Telefon und Internetanschluss hatte. Ich habe auch dieses Anliegen an Akte Reporter decken auf gesendet.

Auch ich habe am 19. März 2012 solch eine Mail der RA Dr. Kroner & Kollegen erhalten. Natürlich bin ich ziemlich erschrocken, aber eine Goggle-Suche und schon war ich informiert, dass das eine Abzocke ist. Ich werde erstmal abwarten. Sollte ich nochmal eine solche Mail erhalten, dann erstatte ich Anzeige bei der Polizei. Höchstwahrscheinlich verläuft die Sache eh im Sand. Also lasst Euch nicht einschüchtern. Liebe Grüße Laura T.

Was möchtest Du wissen?