Abmahnung vivo.sx?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mittlerweile ist es keine Grauzone mehr, da ein hohes Gericht entschieden hat, dass streamen eben doch Illegal ist solange man davon ausgehen kann, dass diese Streams illegal hochgeladen wurden, was bei einer Seite die kostenlos aktuelle Serien anbietet in der Regel der Fall sein sollte (außer es ist z.B. eine Promoaktion einer seriösen Seite oder so, aber das sollte man ja dann auch klar erkennen können).

Jetzt muss man aber wissen, dass es massive Unterschiede zu den bekannten Torrent-Fällen gibt.
1. der Schaden ist viel geringer da du nicht verbreitest = weniger kosten. (Beim Torrent lädt man in der Regel automatisch hoch) 
2. Beim Torrent kann man durch die Natur des Torrent-Konzepts leicht an IPs kommen. Ohne die IPs oder Namen kann man niemanden abmahnen. Das ist beim Streaming anders und vor allem bei ausländischen Seiten ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass diese IPs raus geben. Manche Seiten speichern die IPs nicht mal!

Es ist also deutlich unwahrscheinlicher abgemahnt zu werden da der Aufwand höher, aber gleichzeitig der Ertrag für die Abmahner geringer ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?