Abmahnung oder Hausdurchsuchung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt auf den Umfang der Urheberrechtsverletzung an. Wenn lediglich ab und zu über Tauschbörsen was getauscht wid, dann wird das Verfahren ohne Hausdurchsuchung und ohne Vernehmung wegen Geringfügigkeit nach § 153 StPO eingestellt. Und erst dann kommt die (zivilrechtliche) Abmahnung von einem Anwatl - nicht von der Staatsanwaltschaft.

Bei dem Betreiber von Kino.to wurde dagegen garantiert auch eine Hausdurchsuchung gemacht.

Das kommt auf die Verletzung an. Wenn du ein Impressum auf deiner Webseite vergisst oder Fotos/Texte darauf kopierst, dann Abmahnung, wirst du erwischt, dir illegal Musik, Filme, Spiele, etc. zu laden, kann es auch mal schärfer werden.

Ich denke der PC bzw was auch immer du benutzt um ins Internet zu kommen wird während des Verfahrens beschlagnahmt

Ob sie das ganze Haus durchsuchen kommt denke ich auf die Größe der Urheberrechtsverletzung(en) an

(Bei illegalen Filmen oder Musik,...)

Was möchtest Du wissen?