Abmahnung nur gegen einen Azubi?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Er Kan Nicht Einen Alleine Abmahnen Das ist Sittenwiedrieg und wen im Arbeitsverag Arbeitszeit 600-1430 Muß der Chef Sich auch Dran Halten Außerdem sind normalerweise die pausen mitenthalten.Du Solltest aufjedenfall Die Rücknahme der Abmahnung Vordern Notfals Mit einem Anwalt der sonst hat er aufeinmal einen kündiegungsgrund wen er dier nochmal eine Abmahnung gibt..

Schicco 12.06.2014, 18:03

Wie gesagt, im Vertrag steht eine Pausenzeit von 30 Minuten aber wir machen alle eine Pause von 40 Minuten. Also sollte ich definitiv meine Gewerkschaft kontaktieren und die Rücknahme der Abmahnung fordern? Was ist denn wenn mein Chef im Nachhinein nun alle anderen Azubis auch abmahnt?

0

Okay ich habe vergessen zu erwähnen das im Vertrag eine Pausenzeit von 15 Minuten und das zwei mal täglich angesetzt ist aber der ganze Betrieb eine Pausenzeit von 20 Minuten macht.

Daher kommen die 10 Minuten zu stande.

Also mein Verhalten ist definitiv FALSCH aber wichtig für mich ist hier eher der Teil das er ausschließlich mich abmahnt obwohl alle anderen Auszubildenden diese Zeiten ebenfalls nicht einhalten und das weiß er ganz genau.

Muss er alle abmahnen oder darf er sich einzelne raus picken gegen die er anscheinend etwas persönliches hat?

nein ist es nicht, also müsst ihr das direkt mit dem Chef regeln. Bring deinen Vertrag mit, geh damit zu deinem AUSBILDER und dann zum Chef. Wenn das alls so stimmt (ínkl. Pausen) dann muss dein Chef die Abmahung zurück ziehen

Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, schreib eine Gegendarstellung.

Das ist nicht in Ordnung. Lass Dir das nicht gefallen und fordere Gerechtigkeit ! Zeige dem Chef Deinen Arbeitsvertrag !

Ähm Minus Stunden sind eigentich bei Azubis unüblich (oft nicht rechtens).

Stelle die Sache aus deiner Sicht dar und kläre das mit der Firma. Da du dir sicher bist, gemäß dem Arbeitsvertrag zu arbeiten, kann dir nichts passieren - die Abmahnung muss dann zurückgenommen werden.

Oder liegt noch irgendetwas anderes vor?

Hallo

Dann lege ihm deinen Ausbildungsvertrag hin ,Lesen wird er doch wohl können.

Er hat ihn ja wahrscheinlich bei der Einstellung selbst mit unterschrieben.

Sollte das nicht fruchten , dann gehe zur IHK oder deine zuständige Kammer.

VG pw (-:

Welchen Grund gibt es denn für die 10 Minuten länger. Dein Boss muss ja irgendeine Begründung haben, warum er sich da über den Vertrag hinweg setzt.

Und abmahnen sollte er erst, wenn er dich schon mehrfach darauf hin gewiesen hat.

Und wenn dann alle oder keinen. Geh aber nicht hin und fordere dies ein. Rede noch mal mit ihm darüber in der nächsten Woche.

wenn du bis 14.30 uzhr arbeiten mussdt kannst du um 14.30 noch nicht die arbeit verlassen da hat der chef recht ob die andern das auch machen kann ich von hier nicht sagen

Nein ist es nicht.

Ist das in Ordnung ?

du hast einen verstoss begangen,wofür du, mit recht,abgemahnt worden bist. als nächstes käme die kündigung.

Was möchtest Du wissen?