Ablöse für Auftrag um Sicherheitsgewerbe errechnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich würde den rein gewinn auf 5 jahre verlangen.

aber warum ein lukrativen Auftrag abgeben, ausser man braucht grade kohle.

es gibt da kein üblich, das ist reine Verhandlungssache.

er möchte nach und nach sein unternehmen aufgeben, da er anfang nächsten jahres 70 wird und keine lust mehr hat. dieser auftrag liegt 200km von seinem wohnort entfernt, wird ihm zu anstrengend sich darum zu kümmern - er wurde es gerne an einen mitarbeiter geben der sich mit dem objekt auskennt! daher meine frage...

0
@weidenberg

mh... Also was persönlicher Verbindung, kein fremder.

dann wird's wohl nicht so teuer und wenn der unternehmer das geld auch nicht mehr in dem umfang unbedingt braucht, dann ist es ihm lieber der kunde ist in guten Händen anstatt möglichst viel profit zu machen.

das müssen sich beide parteien an den tisch setzten und ihre mitte finden.

0
@Kiboman

genau,, so ist es. er meinte ich soll mir mal gedanken machen...

0

Die Höhe des Umsatzes sagt doch gar nichts ! Interessant wäre, mit welchem Gewinn (vor Steuer) gerechnet werden kann.

ca. 80.000 vor steuern! hilft das bei der "berechnung" was an "ablöse" ungefähr angebracht ist?

0

Was möchtest Du wissen?