Ableitungsregeln bei e-Funktion?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Dafni,

Bei der Ableitung musst du erstmal darauf achten das du jeden Summanden einzeln ableitest. Dabei darfst du nicht vergessen, dass z.B. ln(6) eine konstante Zahl ist welche wegfällt (viele versuchen diese ebenfalls mit abzuleiten).

Das wichtige beim Ableiten der e-funktionen ist das du nach der Kettenregel vorgeben musst. Diese besagt das es eine äußere und innere Funktion gibt welche du seperat voneinander Ableitest. Die Formel für diese lautet: f'(x)=u'(v(x))*v'(x)

Beispiel:

f(x)= e^(3x^2+5)

Deine äußere Funktion u(x) wäre hier e^x und deine innere Funktion v(x) wäre 3x^2+5.

Diese leitet du ab sodass du u'(x)= e^x und v'(x)= 6x erhälst.

Dann brauchst du nur noch in deine Formel einsetzen und erhälst:

f'(x)=e^(3x^2+5)*6x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?