Ableitungen bilden - Mathematik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

t ist keine Variable, sondern ein Parameter. Parameter werden wie Zahlen (Konstanten) behandelt.

Wäre t eine Variable, müsste man die Funktion so schreiben:

f(x,t)= 2x^2 + 3tx^3+t

Hier kann man keine (totale) Ableitung bilden, sondern nur partielle Ableitungen nach x und nach t. Gemeinsam bilden sie den Gradienten der Funktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NehmEsAn
28.09.2016, 21:52

D.h. die Ableitungsfunktion ist F'(x)= 4x+9tx^2+t?

0

Hallo,

wenn Du nach x ableitest, behandelst Du das t wie eine normale Konstante:

f(x)=2x²+3tx³+t

f'(x)=4x+9tx²

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NehmEsAn
28.09.2016, 21:53

Also wäre dann f''(x)=4+18tx 

und f'''(x)=18?

0
Kommentar von NMirR
28.09.2016, 21:56

18t

1

Es wird nach X abgeleitet, da du die Funktion f(X) hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NehmEsAn
28.09.2016, 21:51

D.h. die Ableitungsfunktion ist F'(x)= 4x+9tx^2+t?

0
Kommentar von NMirR
28.09.2016, 21:55

das t am ende fällt weg, da es sozusagen tx^0 ist.

0
Kommentar von NMirR
28.09.2016, 21:55

vor der Ableitung

0

Was möchtest Du wissen?