Ableitung der e-Funktionen?

3 Antworten

Dein Übergang von der drittletzten zur vorletzten Zeile (-0,5x=0) ist falsch. Um von e^(-0,5x) das e "wegzubekommen" musst Du den ln anwenden (ln(e^x)=x); d. h. rechts hättest Du ln(-4) stehen, und der Logarithmus einer negativen Zahl ist nicht definiert.

Einfacher überlegt: eine Potenz mit einer positiven Basis kann nie negativ werden, egal ob der Exponent positiv oder negativ ist...

e^(-0,5x) = -4 |*ln

-0,5x * ln(e) = ln(-4)

ln(-4) ist nicht definiert

Wie du von e^(-0,5x)=-4 auf -0,5x=0 kommst, bleibt mir ein Rätsel.

Diese Gleichung hat keine Lösung, denn eine e-Funktion kann niemals Null oder kleiner Null werden.

Was möchtest Du wissen?