Ableiten von t?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

t ist eine Konstante und bleibt damit in den Termen, in denen sie Faktor ist, beim Ableiten erhalten.

Du tust dich um Einiges leichter, wenn du die Funktion erst einmal "sortiert" hinschreibst, also in jedem Term erst die t, dann die x

f(x) = t²x + tx² - 2017

MrSpaxs 26.03.2017, 21:35

Danke, aber warum fällt z.B. bei:f(r)= 4*r*x^2+7*a^3  f'(r)=4*x^2(hat unser Lehrer gesagt)nur das r weg. Weil ich hätte gedacht, dass das r und das x^2 wegfällt. Oder ist x die Konstante die erhalten bleibt?

0

Die Ableitung wäre t^2+2tx

MrSpaxs 26.03.2017, 21:28

Warum würde es nicht 

 t^2+2x*t heißen

0
thomasbuescher 26.03.2017, 21:42
@MrSpaxs

Im Prinzip ist das auch richtig. Aber man schreibt normalerweise erst die Konstanten und dann die variablen. Bezogen auf die Ableitung ist t zwar unbekannt, aber konstant. 

1

Was möchtest Du wissen?