Ablehnungsbescheid Erklärung?! (Bachelor - Hochschule)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man sieht eindeutig, dass du in dem Ranking weit außen vor von denen bist, die genommen wurden (Platz 345, genommen bis Messzahl 197 etc.). Mit der Wartezeit, wollten die dir deutlich machen, dass du beim ersten zum Beispiel, insgesamt 6 Jahre warten müsstest, um genommen zu werden (bedenke, die Wartezeit wird nur weniger, so lange du an der Uni was anderes studierst. Also nicht einfach ne Ausbildung machen etc. und hoffen, dass man reinkommt). Fürs kommende Semester kann man nur schwer sagen, da es darauf ankommt, wieviele Bewerber es gibt. Wenn du Pech hast, kommst du wieder nicht in deinem gewünschten Studiengang rein. Und ich denke das es auch so sein wird, da die Wartesemester sehr hoch angelegt sind, von den Unis.

bedenke, die Wartezeit wird nur weniger, so lange du an der Uni was anderes studierst.

Nein. Wenn man studiert, sammelt man keine Wartesemester. Unis legen die Wartesemester nicht hoch, die ergeben sich.

0
@Kristall08

Oh sorry. Trotzdem hat er keine Garantie, dass er definitiv in 6 Jahren anfangen kann zu studieren!

0

Was möchtest Du wissen?