Ablauf glukosetoleranztest?

3 Antworten

Auf den Urin-Stix kann verzichtet werden, denn nur bei schweren Diabetis sieht man Zucker im Urin (Nierenschwelle ist ca. 200 mg%, so dass nur Werte über 200 mg% / 11,1 mMol  angezeigt werden). Das Kapillarblut reicht zur Diagnostik aus, da sich venöses und arterielles Blut nicht sonderlich unterscheiden. Die Toleranz bei den Blutzuckerzählgeräten ist ohnehin ca. 10%, dann macht die Blutauswahl nichts. Die Werte Nüchternwerte vor dem Test sollten 100mg% / 5,6 mMol nicht überschreiten, die Stundenwerte nicht 140 mg% / 7,8 mMol. Sinnvoll wäre auch die Bestimmung des "Langzeitzuckers": HbA1c.

Ja, das ist ganz einfach.

Du gehst nüchtern hin, es wird die Blut im Finger abgezapft und über die Vene.
Dann bekommst du einen halben Liter pures Zuckerwasser und dann darfst du dich erstmal ne Stunde setzen :) Dann wird nach einer weiteren Stunde Blut abgenommen und dort schauen Sie dann, wie hoch der Blutzuckerwert ist.

Es gibt bestimmt Werte, wo er nach 1 Stunde im besten Fall liegen sollte.

Also bei mir hat es immer nur 2 Stunden gedauert.

Was möchtest Du wissen?