Ablauf eines Turnieres?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gehen wir davon aus, alle Lizenzen da, Pferd eingetragen etc.

Die Prüfung hast du genannt. Die Zeiteinteilung vorliegen.

Du schaust wie lang du dort hinfährst, man sollte mind. eine Stunde vor Beginn der Prüfung vor Ort sein. Plane Zeit zum putzen und verladen ein. Dann den Wecker schonmal stellen wann du deiner Planung nach aufstehen musst. Plane ruhig etwas mehr Zeit ein.

Zeiteinteilung solltest du ausgedruckt haben. Schaue nach wann die Meldestelle auf hat, bis wann du spätestens abgehakt haben musst. Ich mache das meistens am Tag vorher damit ich das am Tag selber schonmal weg habe. Wenn du anrufst kannst du auch direkt schon nach der kopfnummer deines Pferdes fragen und die schonmal einstellen. (Sonst siehst du das auch auf der starterliste). Auf der Zeiteinteilung steht auch schon mit welchem Buchstabe die Prüfung anfängt, dann kannst du schonmal abschätzen ob du vorne, mittig oder am Ende dran bist. 

Pferd ordentlich geputzt(um den Aufwand für den nächsten morgen etwas zu verringern, natürlich dann auch gründlich putzen), Sattelzeug und Stiefel  sauber geputzt, deine Kappe evtl auch. Das solltest du am Tag vorher erledigt haben. Dann kann schon einiges rein.

Was alles am Tag vorher schonmal in den Hänger/LKW kann:

  • Pass (mit korrekten Impfungen und Besitzer etc drin)
  • Trense (martingal auch wenn du auch sonst damit reitest)
  • Sattel
  • Sattelgurt 
  • Gamaschen
  • Kopfnummern
  • abschwitzdecke (je nach Temperatur, Pferd geschoren oder nicht?)
  • Wasser bzw Eimer 
  • Schabracke/ satteldecke
  • Kardätsche
  • Dein Jackett 
  • Kappe
  • Handschuhe
  • Evtl Gerte?
  • Kragen der Bluse (wenn du so eine hast wo der extra dran gemacht wird), Bluse würde ich morgens schon anziehen
  • Stiefel 
  • Bürste um unter den Stiefeln Sand/Matsch weg zumachen wenn du aufsteigst, damit du nicht im Steigbügel rutschst. (Kommt drauf an wie das Gelände und der Platz wo du abgehst ist)
  • Sicherheitsweste/Protektor
  • Evtl Haarnetz für deine Haare oder ersatzzopfgummi 
  • Regenjacke zum drüberziehen
  • Zeiteinteilung sollte auch mit :)


Die weiße Reithose kannst du morgens direkt anziehen, oder (was zu empfehlen ist ;) ) nach dem putzen des Pferdes. Also dran denken die mit in den Stall zu nehmen! (Und reitsocken dann auch mitnehmen ;) )
Wenn du dann auf dem Turnier bist gehe erstmal zur Meldestelle. So eine Stunde vorher sollten die eine starterliste haben. Schaue wann du dran bist und plane wann du dich und das Pferd fertig machst, wie viel Zeit du zum abreiten brauchst etc (vor dem abgehen?danach? Wie viele Pferde kannst du schauen?) sind die in der zeit? Schau ob der Parcours schon steht, schaff dir schonmal einen überblick über den Abreiteplatz. Denk daran beim abgehen sollte man schon in Turnierkleidung sein als Reiter. Also ziehe die Stiefel und das Jackett vor dem abgehen schon an. (Oft sagen die Richter auch nichts wenn du eine Jacke statt Jackett trägst oder so, aber es gehört sich halt so)

Hoffe ich hab jetzt nichts vergessen :)

Kannst gern noch fragen wenn du fragen zum weiteren Ablauf oder so hast :),

Viel Glück und Erfolg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GladeMadness
27.02.2016, 09:04

Wow danke !! ❤️ Aber wie ist das, welcher Reiter als erstes dran ist? Ist das immer verschieden? Ich hab mal was gehört von "Der Pferdename Q" aber is das immer so?

0

Was möchtest Du wissen?