Ablauf der Tage im Krankenhaus vor einer Operation?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo,

heidekraut hat deine frage vollständig beantwortet, da du am magen operiert wirst, bekommst du sicher 24 stunden vorher weder trinken noch essen, vielleicht auch noch "leichtes" abführmittel -auf jeden fall wird vorher noch der chirurg und der anästhesist bei dir vorbei schauen, der eine, um dir nochmals genau zu erklären, was und wie die operation durchgeführt wird, der anästhesist, um mit dir die art der narkose zu besprechen, fragen gibt es dann wegen allergien, reaktionen auf medi, erkrankungen, insbesondere chronische, dann vor allem bezüglich herz-kreislauf und lungenerkrankungen usw, gibt evt noch eine grosse blutentnahme, am abend vorher bekommst du ein schlafmittel, was schon zur vorbereitung der narkose dient, wie auch wahrscheinlich am morgen auch nochmal ein mittel, was dich etwas dösig :) macht - wie der andere user auch sagte ; am besten du stellst dir vor krankenhaus eintritt eine liste mit all deinen fragen zusammen - der narkosearzt ( ansthesist) wird die narkose einleiten und während der gesamten operation bei dir bleiben oder eine ausgebildete anästhesie-schwester - aber da du sicher eine vollnarkose bekommst, wirst du nicht viel mit bekommen -

Ich wünsche dir viel glück und hoffe, dein "saures Aufstossen hat damit endlich ein ende

toi toi toi

p.s.: habe auf der anästhesie gearbeitet - tolle arbeit

Ja, ich werde bestimmt eine Vollnarkose bekommen - hoffe ich doch xD

Wissen Sie (als früher Anästhesist vielleicht) ob meine Mutter bzw. mein Vater (obwohl ich eher meine Mutter denke) bei den Gesprächen mit dem Arzt und dem Anästhesisten am Tag vor der Operation dabei sein muss? Ich bin nämlich noch nicht volljährig.....

Danke für ihre Glückwünsche<3 Ich hoffe auch das es dann echt vorbei ist, da es mich eigentlich bei jeder Tätigkeit am Tag über verfolgt. Insbesondere das Hochkommen des Essen. Und dann noch beim Handballtraining. Manchmal habe ich garkeine Lust irgendwas zu essen, weil ich die Folgen schon im Kopf habe. Aber mache es natürlich trotzdem. Nur da ich wie gesagt noch nicht volljährig bin (16) belastet mich der Reflux im jungen Alter einfach schon sehr.

Können sie mir vielleicht auch aus Erfahrung sagen, wie lange ich ungefähr im Krankenhaus bleiben muss und wie lange ich ungefähr in der Regel kein Sport machen darf?

0

Wie das so abläuft, kann eigentlich nur einer beschreiben, der das schon hinter sich hat. Aber bei einer solchen Op. stelle ich mir vor, dass du erst mal am Tag vorher nichts zu essen bekommst, damit der Magen leer ist. Trinken ist schon erlaubt. Auch musst du erst am Tag vorher im Krankenhaus erscheinen. Dann ist die Frage, wird das laparoskopisch gemacht oder mit offener Op.Natürlich werden Blutuntersuchungen gemacht und der übliche Firlefanz. Aber da wird der Arzt dich über alles aufklären, denn das ist seine Pflicht.

Die Operation wird laparoskopisch gemacht. Sie sprechen das an - wird es damit bezüglich des Tages vor einer Operation Unterschiede zu dem Bauchschnitt geben?

0

Heutzutage geht man eine Tag vor der OP ins Krankenhaus, nicht mehr 2-3 Tage. Kostet der kasse zuviel Geld.

Je nachdem was gemacht wird, wird am Tag vorher noch Blut abgenommen. Und der Blutdruck kontrolliert ectr. Du wirst eine Narkosebesprechung haben, wenn es nicht schon ein paar Tage vorher gemacht wird. Da wirst du dann über Vorerkrankungen und Krankheiten wie Diabetes ectr. befragt. Und über die Narkose aufgeklärt. Das macht ein Narkosearzt mit dir, Meistens ist es auch dann der Arzt der dich in Narkose versetzt und dabei bleibt.

Es wird mit dir dann noch besprochen was genau gemacht wird.

Ansonsten warten auf die OP.

Du wirst den Abend vorher nichts mehr zu essen bekommen, maximal einen Toast und etwas zu trinken.

Und am Tag der OP wirst du ein "Engelhemd" bekommen und evtl. Thrombosestrümpfe. Kommt aber drauf an, ob du hinterher noch liegen bleiben musst.

Am Morgen der OP gibt es für dich nichts zu essen und zu trinken.

Ich hoffe du kommst recht früh dran, ansonsten kann ein Tag ziemlich lange dauern ohne Essen und trinken:-)

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der OP.

am morgen vor der op darfst du nicht essen. geh am besten auch nochmal auf die toilette. vor der op gibt es eigentlich nicht viel, der chirurg wird dich vielleicht nochmal untersuchen und der anästhesist wird dich wegen der narkose einige sachen fragen.

ich wurde vor zwei jahren am knie operiert und so lief es dabei bei mir ab. du irst (falls es deine erste operation ist) vermutlich zunächst kaum etwas essen wollen, auch laufen wirst du zunächst nicht können, weil dir dabei vielleicht sehr schwindelig wird.

viel erfolg!!!

Meinen Sie/du jetzt, dass mir direkt nach der Operation durch die Narkose noch mir schwindelig werden könnte?

Laufen möchte ich natürlich sehr früh versuchen, da ich ja auch ca. drei Wochen später an Spört wieder gedacht habe. Näheres gibt es bei meiner Fragen über die Sportaktivitäten einer Freizeit.

Und Essen? Da stimme ich Ihnen zu. Habe hier glaube auch eine Frage über eine Doppeloperation gestellt, diesbezüglich die Fundoplicatio und eine Weisheitszahnop. Ob das stattfindet, weiß ich noch nicht. War Montag beim Zahnarzt und muss am 23.April wieder hin, da sich der Arzt das noch nicht angesehene Röntgenbild anschauen wird. Und dann werde ich ihm von meiner Frage bzw. Idee berichten - aber wenn das klappen sollte, wird das essen natürlich noch schwieriger und unangenehmer....

0

Du sollst auch nicht mit jeder Frage zum Arzt laufen....es gibt IMMER ein VORABGESPRÄCH. Dazu schreibst Du Dir jetzt und in Zukunft Deine Fragen auf und stellst sie dann. Jede Krankengeschichte ist anders. Es ist immer ratsam, gerade wenn man etwas Angst hat, dass man jemanden zum Händchenhalten dabei hat...

Was möchtest Du wissen?