Ablagerungen in der Aorta?

4 Antworten

Die Aorta ist die Hauptschlagager, die direkt vom Herz abgeht und von der alle anderen Bltugefäße, durch die der ganze Körper versorgt wird abzweigen. Das ist ein großes dickes elastisches Blutgefäß, durch das ständig Blut fließt. Allerdings kann es da drin (so wie in allen anderen Blutgefäßen) zu unterschiedlichen Ablagerungen kommen. Das bedeutet einfach, daß das Gefäß verengt ist. Eine mögliche Folge ist eine erhöhte Herzschlagfrequenz, um das zu kompensieren. Folge wäre dann ein hoher Blutdruck usw. Ganz schlimm wird es, wenn es zu einem vollständigen Verschluß kommt. Je nach Art der Ablagerung, kann er selber (z.B. durch gesunde fettarme Ernährung, nicht Rauchen...) selber helfen. Oder oftmals kann auch ärztlicher Eingriff Ablagerungen beseitigen. Wichtig ist, daß ihr euch vom Arzt beraten laßt, ob ihr da etwas machen müßt und welche Folgen es haben kann, wenn ihr da nichts macht. Also nicht, daß sich dann größere "Klumpen" lösen und dann in engeren Gefäßen zu verstopfungen führen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Carotis betroffen ist und somit das Gehirn nicht mehr richtig versorgt wird.

Also, es ist gut, daß man das erkannt hat und dann kann man auch etwas dagegen machen. Wichtig ist, daß man es ernst nimmt.

Erst mal danke für deine Anwort! Er war beim Artzt und ich hoffe sie müssen nichts operieren :/

Liebe Grüße Almuth :)

0

Liebe Almuth, zu den Ablagerungen in den Blutgefäßen kommt dein Vater auch durch einen hohen Cholesterinspiegel, selbst wenn er schlank ist. Mit Rauchen hat das aber nichts zu tun. An der Halsschlagader (Carotis) kann man sehr gut abhören ("schallen"), wie die Blutverorgung zum Gehirn ist, weil sie relativ dicht unter der Haut liegt. Ablagerungen in der großen Hauptschlagader wären natürlich kein Kinderspiel! Da müsst ihr euren Arzt fragen, was man dagegen zun kann.

Wen du Angst um deinen Vater hast, sprich doch mal mit ihm. Vielleicht hat er schon längst mit seinem Arzt geredet, und weiß gar nicht, dass du irgendetwas zwischen den Zeilen herausgehört hast...

LG!

plaquesbildung, ähnlich wie in der wasserleitung im haus, mit der zeit verstopfen die betroffenen gefässe, meist endet sowas im herzinfarkt, schlaganfall oder beinverschluss. ablagerungen haben mit der falsche ernährung zu tun (cholesterin, fette, nikotin, etc.)

Was möchtest Du wissen?