Abituurrrr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist, ob die Grundlagen da sind:

In Englisch die Vokabeln/Grammatik, kannst du in D eine saubere Inhaltsangabe schreiben und hast du einen breiten Wortschatz, verstehst du auch schirigere Texte, kannst du in den Naturwissenschaften gut abstrahieren usw.

Am stärksten hängt es sicherlich davon ab, od du das Lernen beherrschst - kannst du dir ein unbekanntes Thema selbst aneignen, bist du in der Lage, Querverbindungen zwischen Themen zu erkennen und auszuschlachten, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und bist du überhaupt motiviert, dich mit recht abstrakten Themen auseinanderzusetzen.

Die Antwort musst du dir selbst geben.

Diese Frage kann Dir niemand befriedigend beantworten, ohne völlig zu phantasieren. Wir kennen nicht deine Einzelnoten und Dein Bundesland. Wenn Dein Schnitt von 2-3 Fächern versaut wird, die Du abwählen kannst, ist das kein Problem. Wenn Du in Mathe, Deutsch und Englisch grottig bist und nicht besser wirst, ist das Problem größer ...

Klar doch, das abi entsteht ja durch die noten die du nach der 10 in den fächern machst und apeziell noch aus den noten der fächer in denen du abi machst 👀 ich lerne selber nicht gerne und viel aber dasbekommt man gut hin! Man muss nur immer drannbleiben und sich mit den themen auseinandersetzen damit man es auch versteht!

Durch Anstrengung!

Die Punkte fürs Abi werden erst in bzw. ab der 12 gezählt. :)

ICanCannI 20.02.2016, 20:16

Bzw. kommt drauf an, ob du 12 oder 13 Jahre machst.

0
lolnurso 20.02.2016, 20:17

g8

0

Was möchtest Du wissen?