Abiturpunkte?

3 Antworten

Am Ende der Qualifikationsphase (nach den vier Halbjahren in Q1 und Q2) muss man mindestens 200 Punkte haben, um zum Abi zugelassen zu werden. Man kann maximal 600 Punkte bekommen.

Also lässt sich recht einfach ablesen wo in etwa Du stehst.

Ein bisschen wenig ist das schon. Da würde ich mich nochmal ordentlich anstrengen.

Du kennst doch deine Noten selbst

Solltest doch wissen, ob die gut oder schlecht sind

2 schlechte Noten in Englisch in der Oberstufe

Hi Leute,

ich bin gerade im ersten Halbjahr der Q11 im Gymnasium in Bayern und es läuft eigentlich ziemlich gut, ich habe in fast allen Fächern im Moment mehr als 10 Punkte. Aber es gibt ein Problemfach: Englisch. Ich war nie wirklich schlecht in den Fach, ich hatte die letzten Jare immer eine 3 im Zeugnis.

Doch am Anfang dieses Jahres hatten wir eine extrem unerwartete Ex geschrieben, in der auch Vokabeln abgefragt wurden, die ich leider nicht gelernt hatte (wie viele andere auch). Ergebnis: 4 Punkte. Ich hatte mir nach der Ex vorgenommen, nun richtig viel Englisch zu lernen. Ich hab mir sogar so ein Buch gekauft, womit man Vokabeln zu bestimmten Themenbereichen lernen kann, was ich dann auch gemacht hatte.

Unser Lehrer sagt uns generell nie dass wir Vokabeln lernen müssen, wir müssen sie immer selbstständig zu dem aktuellen Text lernen, was ich auch gemacht hatte. Leider an einem Tag nicht, ich hatte nicht drangedacht. Und ich wurde abgefragt. Ich erwarte ein Ergebnis unter 5 Punkte.

Nun meine Frage: Kann ich diese Note im Laufe des Halbjahres wieder ausgleichen? Mein Ziel war es eigentlich mind. 9 Punkte zu bekommen. Mit diesen 2 schlechten mündl. Noten wird dies aber schwer. Wie viele Noten bekommt man in Enlisch im Halbjahr ungefär? Hab ich noch die Mäglicheit die 9 Punkte zu erreichen, wenn ich in der Klausur mindestens 10 Punkte habe (Klausur und münd. zählt 1 zu 1)

Danke schonmal!

...zur Frage

Darf meine Lehrerin das? /Gymnasium

Hallo, ich besuche die 11. Klasse eines Gymnasiums in Brandenburg. Und da dies ja schon zur Qualifikationsphase für die allgemeine Hochschulreife gilt, wird ja nicht mehr in Jahren sondern nur noch in 4 Semestern gezählt. Und die Noten (Punkte) zählen nur für ein Halbjahr, im nächsten Halbjahr wird alles wieder auf 0 gesetzt und man beginnt praktisch von vorne Punkte zu sammeln. So, ich habe nun gehört, dass Noten die im ersten Halbjahr gegeben wurden, nicht ohne Einverständnis des Schülers mit ins zweite Halbjahr übernommen werden (auch wenn diese nach Notenschluss vergeben wurden). Mein Problem ist also, dass wir eine schriftliche Arbeit noch vor den Winterferien (also im ersten Semester) abgeben mussten. Ich habe sie heute (im zweiten Semester) diese Arbeit wiederbekommen: 6 Punkte. Verständlich dass ich diese Note doch noch gerne loswerden würde. Stimmt es also, dass ich diese Note praktisch ausschlagen könnte? Meine Lehrerin ist ziemlich unfreundlich und unumgänglich, ich kann sie also diesbezüglich nicht um Rat fragen. Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?