Abiturnote aus Klausuren oder Quartals-noten?

1 Antwort

In Klausurfächern: 50% Klausuren und 50% SoMi Note (bei 2 Klausuren im Halbjahr und 2 Quartalen zählt also jede Klausur und jede SoMi-Note 25%)

In Fächern ohne Klausuren: 100% SoMi Note (also jede 50%)

SoMi = Sonstige Mitarbeit, also alle Noten, die du für mündliche Mitarbeit, Tests, Referate etc. kriegst

Ich weiß ja nicht, wie du Quartalsnote definierst ... bei uns in der Stufe ist das umgangssprachlich immer nur die mündliche Note, ohne Klausuren :D 

ich kann keine mündliche Mitarbeit?

Hallo meine lieben.

Wie oben schon gesagt habe ich ein kleines Problem.

In der Schule (Oberstufe) falle ich kaum durch Mitarbeit auf. Ich nehme mir immer vor, mich zu melden. Aber am nächsten Tag sitze ich wieder hilflos im Unterricht.

Ich habe mich seit der 5. klasse nicht mehr gemeldet, ich habe es mir mittlerweile so abgewöhnt und auch irgendwie Angst davor.

Ich habe Angst, etwas falsches zu sagen, dass andere über mich reden und ich für Dumm gehalten werde.

Meistens weiß ich die Antwort auch gar nicht. Vielleicht habe ich mir abgewöhnt, richtig darüber nachzudenken. Ich lese auch sehr ungern vor oder lege meine Hausaufgaben unter die Dokumentenkamera. Wenn ich eine Idee habe, bin ich mir immer sehr unsicher, sodass ich meistens doch abwarte.

Aber genau dieses Verhalten verhagelt mir den ganzen Notenschnitt. Bei Klausuren bin ich im Einser Bereich. Bald werden die Quartals noten gesagt und ich weiß schon was ich dann zu hören kriege.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.

...zur Frage

Gymnasiale Oberstufe - Wertung der Kurse einzelner Halbjahre

Hi,

ich würde gerne wissen, wie es sich mit den 4 Halbjahren der Oberstufe verhält.

Ich weiß, dass jedes Halbjahr einzeln in die Berechnung der Abiturnote einfließt.

Ist es dann aber auch so, dass man in jedem Halbjahr wieder von 0 anfängt?

Wenn in einem Fach 4 Klausuren pro Schuljahr anstehen und ich im ersten Halbjahr 2 mal 15 Punkte schreibe und im zweiten Halbjahr 2 mal 5 Punkte. Wird der entsprechende Kurs dann im ersten Halbjahr mit 15 Punkten und im zweiten mit 5 Punkten gewertet, oder mit 10 Punkten im zweiten?

Ich hoffe, ihr wisst, worauf ich hinaus will. :)

LG Kirschapfel

...zur Frage

Widerspruch einlegen gegen einen Lehrer?

Nabend miteinander,

folgende Situation: Zur Zeit besuche ich die Studienstufe im dritten Semester eines Hamburger Gymnasiums. Sprich: Bald kommt das Abi auf mich zu.

Nach der 11ten Klasse bin ich letztes Jahr mit meiner Fachhochschulreife abgegangen, hab mich jedoch dazu entschieden dieses Jahr auf einer anderen Schule zu wiederholen.

Im zweiten Semester hatte ich 10 Punkte im Matheunterricht, da ich mich (wie jetzt auch), trotz einiger Schwächen, immer versuche im Matheunterricht zu beteiligen.

Dieses Jahr wollte mich mein Mathelehrer mit null Punkte bewerten, was automatisch dazu geführt hätte, dass ich im Abitur nicht zugelassen werde.

Kurze Background Story: Ich war relativ lange nicht da und mein Lehrer meinte deshalb, dass ich mündlich nicht bewertbar sei (hatte in keinem anderen Fach Probleme) und musste mit ihm ordentlich diskutieren.

Die erste Klausur fiel mit einem Schnitt von 3 Punkten aus (musste genehmigt werden). Meine hatte 0 Punkte bekommen. Dabei muss berücksichtigt werden, dass ich durchaus versucht habe 1h lang die Aufgaben zu berechnen und das überhaupt meine allererste Klausur mit 0Punkten überhaupt ist.

Dieser Lehrer vergibt total ungerechtfertigte Noten und ich hätte mich mündlich selbst auf 7-8pkt geschätzt (auch durch häufige, ATTESTIERTE nicht Anwesenheit) und liege jetzt nach Diskussion bei 1 bis 2 Punkten. (Ich beteilige mich zwar nicht so oft wie andere, allerdings sag ich was und versuche auch mich immer zu melden). Die beste aus unserem Kurs hat 5punkte.

Für meine Präsentationsleistung bei dem Lehrer erhielt ich ebenfalls nur einen Punkt, weil ich im Nachgespräch total verwirrt von seiner Fragestellung war und nichts kapiert habe. Allerdings meinten viele Schüler und ich war ebenfalls der Ansicht, dass die Präsentation an sich voll gut war. (bei bedarf kann ich ein dropbox Dokument erstellen)

jedenfalls wollte ich fragen (da ich nicht die einzige bin welche, durch seine extrem schlechten Bewertung, Nachteile in der Abiturnote haben wird) , ob es Möglichkeiten gibt diesen Mann seine Klausuren und Bewertungsmethoden überprüfen zu lassen. Denn bei ihm 8 punkte zu bekommen ist schon so harte Arbeit, dass es eigentlich mindestens 13Punkte bei anderen Lehrern wert wäre.

LG

...zur Frage

Kann man die mündliche Abiturnote anfechten?

Liebe Leser , heute hatte ich meine mündliche Abiturprüfung im Fach Deutsch (4. Fach) . Leider bin ich bei der Notenbekanntgebung aus allen Wolken gefallen . Es war eine völlig unerwartete und nicht gerechtfertigte 4 , was in Punkten 5 Punkten entsprechen würde . Bitte denken Sie jetzt nicht , dass hier eine faule Schülern sitzt , die einfach fürs Nichtstun gute Noten erwartet, dazu zähle ich tatsächlich nicht , denn ich habe seit Wochen gelernt und konnte den kompletten Unterrichtsstoff . Meine Noten im Fach Deutsch waren jedesmal nie schlechter als eine 3+ , mündlich stand ich 2+ und die restlichen Klausuren , die in der Oberstufe geschrieben worden sind , waren nie eine 4 , sondern meistens eine 2 . So zog es mir heute fast den Boden unter den Füßen weg , besonders noch , weil ich während der Prüfung jede Frage beantworten konnte und äußerst detaillreich meine Aufgabe vorgetragen habe , mir im Nachhinein tatsächlich keine gravierenden Fehler einfallen und mich generell wundere , wie diese Note möglich ist und ich denke , dass es wie eine Verschwörung gegen mich als Schülerin gewesen ist . Mein Abiturschnitt ist somit komplett im Eimer .

Meine Frage nun : Kann ich diese Note irgendwie anfechten ? Kann man da auch gerichtlich gegen vorgehen , nachdem alles gescheitert ist ?

Morgen möchte ich die prüfenden Lehrer mal fragen , was ich denn falsch gemacht haben könnte .

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit , ein großes Danke im Voraus !

fams04

...zur Frage

Ich bin gerade verzweifelt?

Also, ich versuche euch mal mein Problem zu schildern, so gut und knapp es geht:

Ich bin Schüler einer Berufsschule (mit beruflichem Gymnasium), in der 11. Klasse und wurde erst vor kurzem eingeschult bzw. bin ich seit dem 29.08.18 an dieser Schule. Das erste Quartal ist schon um, doch die Klausuren, welche ich noch schreiben MUSS, werden mit in die erste Quartals-Note einfließen. Nun kommen wir dazu, warum ich so verzweifelt bin. Es gab sehr komische und nachvollziehbare sowie nervige Gründe, warum ich häufig in der Schule fehlte, ich habe soweit ich weiß, die meisten Fehlstunden in meiner Stufe, welche jedoch alle bis jetzt entschuldigt sind. Ich habe bestimme ein wenig über 150 Fehlstunden und schäme mich dafür selber ;/ Ich sage mir immer, ich will mich verbessern und die Fehltage unterbinden, doch ich tu es nicht. Jetzt bin ich mir zu 100% bewusst, dass es wichtig ist, nicht so oft zu fehlen und dementsprechend habe ich mir jetzt vorgenommen heute noch sowie morgen den ganzen Tag zu lernen (Dienstag ist Schulfrei) - natürlich mit Struktur und keiner Überanstrengung. Ich muss noch die EPT-Klausur nachschreiben, welche ich heute nachgeschreiben sollte. Da ich aber erst jetzt in meinem E-Mail Postfach diese Information gelesen habe, kann ich sie leider natürlich nicht nachschreiben. Meinen Politik-Vortrag muss ich auch noch vortragen, welche ich heute nicht präsentieren konnte, da er noch nicht fertig ist (wobei ich sehr lange Zeit dafür hatte; ich könnte mich dafür selber ohrfeigen). In der letzten Stunde in Politik, habe ich abgesagt und jetzt bin ich mir ziemlich sicher, dass sich mein Eindruck in die negative Schiene begeben hat. Dazu habe ich zwei 5en in diesem Quartal (Datenbanken und Programmierung). Ich würde jetzt so gerne lernen, doch mir fehlt jetzt die Motivation, da sich diese ganzen Probleme auf einmal irgendwie gehäuft haben und ich jetzt denke, dass auch meine Versetzung gefährdet ist - bei so vielen Fehlstunden und vor allem zwei 5en. Habe ich noch Zeit, eine Versetzung zu vermeiden, da ich ja erst seit kurzem auf dieser Schule bin? Ich bin bestimmt der Einzige, mit diesen Problemen, was eine Versetzung nicht ausschließen kann? Ich bin überfordert ;/ Einen Attest muss ich auch noch vorlegen, da ich WIRKLICH krank war. Doch es ist jetzt zu spät oder nicht, ein Attest zu besorgen? Mir wurde oft eins ausgestellt. Ich brauche hilfe. Ich will lernen aber wie wenn ich in Ungewissheit lebe. Danke!

...zur Frage

Spickerkontrolle beim Abitur?

Hallo. Kann man beim Abi einen Spicker verwenden, wenn man diesen in der Hosentasche hat und nur auf dem Klo liest? Ich weiß dass im Raum mehrer Lehrer sitzen, aber wird man vor dem Klo kontrolliert oder dürfen die Toiletten überwacht werden? Man würde den Zettel von außen nicht sehen. Es gäbe also keine konkreten Hinweise, dass der Spicker in der Hosentasche ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?