Abiturienten-Praktikumsplatz für angehenden Jura-Studenten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo liebe Berlin1993,

aus Erfahrung kann ich Dir nur empfehlen eine kleine Anwaltskanzlei für dein Schülerpraktikum herauszusuchen oder Dich noch besser direkt beim Gericht für ein Praktikum zu melden. Bei beiden Möglichkeiten hast du definitiv eine größere Chance den Berufsalltag eines Juristen kennenzulernen. Vorallem vor Ort im Gerichtssaal bekommst du eine praktischere Ansicht des Juristenalltags. Der Vorteil einer kleinen Anwaltskanzlei liegt darin, dass die Juristen Dich dort nicht nur zum Kaffeekochen oder Aktenverstauen umherschicken, was definitiv der Fall sein wird, wenn du in einer großer Kanzlei dein Praktikum absolvierst. Wenn Du engagiert bist und schlaue Fragen stellst und eigenes Grundwissen mitbringst sind Juristen in kleinen Kanzleien gewillt Dich mit zu Terminen zunehmen und Deine Fagen zu beantworten. Schließlich möchtest Du doch einen realistischen Einblick in den Berufsalltag eines Juristen bekommen und nicht nur einen renommierten Namen für dein Resümee zu haben. Dieses macht leider als Schülerpraktikum keinerlei Eindruck bei zukünftigen Arbeitgebern, da diese Wissen, dass du in der großen Kanzlei tatsächlich keine Erfahrungen gesammelt hast und leider nur hauptsächlich Laufbursche und Kaffeekocher warst. Es tut mir leid, wenn Dich diese Fakten schockieren. Ich spreche hier aus mehrfacher Erfahrung, als Schüler oder niederer Semesterstudent bringst du leider nicht genügend Fachwissen mit um für einen Juristen einer großen Anwaltskanzlei von Nutzen zu sein. Ich hoffe ich konnte Dir mit meiner Antwort weiterhelfen.

Liebe Grüße Maiallover

Ja Jura passt gut ;) Ne Frage stellen und es dann besser wissen ...

Wenn Du schon renommierte Kanzleien kennst, dann frag da doch. Ob Du Dich für Straf-, Wirtschafts-, Familien- oder Zivilrecht oder oder oder interessierst, weißt Du bestimmt. Herr Gysi und Herr Ratzmann haben auch Kanzleien, wenn Du sowas auch für renommiert hälst, oder Du findest heraus, wer in großen Prozessen verteidigt hat ...

Und große Firmen im Ausland - Siemens braucht immer wieder Unterstützung wegen Bestechungssachen ...

Ja und bewirb Dich lieber auf ein propädeutisches Praktikum in einem renommierten Laden. Viel Erfolg!

Berlin1993 19.06.2011, 18:03

Hallo Bremsgirl,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich verstehe nicht warum Du so >abwertend

1) Danke für Hinweise der Rechtschreibung! Hast Recht....

2) Sehr interessiere ich mich für Wirtschaftsrecht; weniger Familienrecht und ZR.

3) Diese o.g. Kanzleien bieten nicht die Möglichkeit für ein Praktikum (für Schüler), daher frage ich, ob jmd. Kanzleien kennt die ein Praktikum anbieten.

4) "Siemens braucht immer wieder Unterstützung wegen Bestechungssachen"---> Verstehe ich nicht!

5) Du scheinst KEINE Juristin zu sein, oder?

0
Bremsgirl 19.06.2011, 19:58
@Berlin1993

Prolog: Der Smiley sollte meinen Kommentar etwas abmildern. Deine Antwort auf die zwar allgemeine, aber im Endeffekt richtige Antwort von moochi schien mir etwas ansprüchlich - nicht irgendeine, sondern eine tolle Kanzlei sollte es sein, und einen Namen hattest Du auch schon - also dann steht ja einer eigenen Recherche nichts im Wege.

1) Bitte sehr :)

3) Das macht Deine Frage dann doch verständlich. Nur ist sie wahrscheinlich zu speziell für dieses Forum.

4)

  • spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,767774,00.html
  • spiegel.de/thema/schmiergeldaffaerebeisiemens/

Jedes große, international tätige Unternehmen dürfte eine Rechtsabteilung haben, z. B. die Musikfirmen wegen der Urheberrechtsverletzungen, oder jetzt Tepco in Japan, Pharmakonzerne wegen möglicher Schädigungen durch Medikamente - da würde ich mich fragen, welche Firma in dem Bereich tätig ist, der mich interessiert, und mich dann da erkundigen. Die Computerfirmen verklagen sich auch gerne gegenseitig wegen Patentverletzungen.

z. B. heise.de/newsticker/meldung/Nokia-unterliegt-in-Streit-um-UMTS-Patent-in-Grossbritannien-1261709.html

5) Nein, bin ich nicht. Sonst wäre das Name-Dropping üppiger ausgefallen ;)

0

Anwaltskanzleien in Berlin googlen und die anrufen, ob Interesse besteht.

Berlin1993 19.06.2011, 15:53

Nein! Es sollte nicht eine eine Kanzlei sein. Es sollte eine große renomierte Kanzlei sein (Freshfields/GleissLutz) oder eine im Ausland.Im Ausland wäre mir noch lieber....

0

Was möchtest Du wissen?