Abitur/Ausbildung Informatik

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war auch auf einer Realschule und habe danach mein Abitur noch gemacht und mit ein bisschen Arbeit schafft man auch das Abitur, aber wenn du nicht studieren willst ist eine Ausbildung sinnvoller.

ob du es schaffst können wir schlecht abschätzen, die frage ist was du später einmal vor hast. ein abitur selbst ist nichts wert wenn du danach nicht studierst. solltest du nciht studieren wollen würdest du erst dein abi machen und dann die ausbildung, würdest du direkt die ausbildung machen würdest du ein paar jahre sparen.

am besten gehst du mal zur berufsberatung vom arbeitsamt, die haben mehr infos, vorallem was du mit welchem abschluß machen kannst. das ist definitiv besser als hier nciht zwangsläufig richtigen meinungen zu vertrauen.

Nunja ich bin auf einer Realschule und ich weiß nicht ob das nicht vllt doch zu schwer ist (also Abi) Außerdem will ich nicht studieren das stimmt, aber häufig werden doch Leute bei Jobs genommen die Abi haben, deshalb fällt es mir schwer zu entscheiden

0
@xCielx

dann schau ob du eine ausbildungsstelle findest und schreibst dich gleichzeitig fürs fachabi ein. sollte eins nicht klappen hast du immer noch die alternative

0

Wenn du sowieso nicht studieren willst und bereits eine Ausbildung sicher hast, was willst du dann noch mit Abitur? Das wäre ziemlich Zeitverschwendung, nach der Ausbildung hat das so gut wie keine Bedeutung mehr, dafür lohnt es sich nicht noch mal so viel Zeit zu investieren.

Was möchtest Du wissen?