Abiturarbeiten anfechten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich kann dir leider nur sagen wie es bei uns in Baden Württemberg ist, also unsere Abiturprüfungen(Schriftlichen) werden von unseren Lehrern in dem jeweiligen Fach korrigiert, also meine Mathe Prüfung von meinem Mathelehrer welchen ich in der 12. und 13. hatte, der versucht eigentlich immer unsere Prüfungen positiv zu bewerten, danach kommt es zu einem Zweitkorregteur, welche ebenfalls die Prüfung erneut korrigiert, wenn nun der Punkteunterschied zu groß ist, wird es ein 3. mal korrigiert.

Mein Mathelehrer hat mal erzählt, das er dafür nach Hall oder Stuttgart musste, da er auch schon einmal zur 3. Korregtur durfte.

Anfechten ist da ziemlich schwer - eine Freundin von mir hatte einen ganz passablen Abi-Schnitt, hat aber die Prüfungen komplett verhunzt und daher die 13. Klasse wiederholt - ist das denn bei deiner Tochter nicht möglich?

Meine Mündliche Abiturprüfung(Hab mir Religion ausgesucht^^) hatte ich bei meinem Religionslehrer, einer anderen Lehrerin von meiner Schule, die ebenfalls Katholische Religion unterrichtet hat und bei einer Frau, die ich noch nie gesehen habe, also die war definitiv nicht von meiner Schule.

Die Abiturprüfungen darf man soweit ich weiß nach 3 Jahren anfordern, so lange sind sie eigentlich weggesperrt und bezweifle dass man da großartig etwas tun kann, schließlich kontrollieren ja nicht nur die Lehrer von der eigenen Schule diese Prüfungen.

LogistikerHH 01.07.2017, 16:35

Danke für Deine Antwort, wiederholen kann man, aber wenn dann auch ein Punkt fehlen wird? Falls die Arbeiten noch von einer externen Lehrkraft geprüft werden sollen, dann kann man dies anfechten?

0

Ich sehe da ehrlich gesagt kaum Chancen, dass ihr da noch groß was erreicht. Aber kann man nicht Einspruch einlegen oder sowas?

Ich wüsste nicht, warum die Lehrer nicht von derselben Schule sein sollten.

Was möchtest Du wissen?