Abitur verkürzen? Abitur fachabitur?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du die Punkte zusammenhättest und abgehst, bekommst Du nur ein Abgangszeugnis mit einem Vermerk über den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

Für die volle Fachhochschulreife brauchst Du dann noch entweder eine 3jährige Berufsausbildung oder ein 1jähriges gelenktes Praktikum.

Das Gesamtzeugnis müsste Dir dann Deine alte Schule ausstellen, in NRW aber aber Deine Bezirksregierung.

Hallo, du hast dann den schulischen Teil der Fachhochschulreife nach der 12. Jahrgangsstufe.
Den praktischen Teil der Fachhochschulreife müsstest du dann mit einem 12 monatigem Praktikum oder mit einer Ausbildung (2-3 Jahre) erlangen. - Evtl. muss das Praktikum bzw. Ausbildung auf deine Leistungsfächer bzw. auf das Profil deiner Schule bezogen sein.

Erst wenn du den schulischen & den praktischen Teil der Fachhochschulreife hast, darfst du auf eine Fachhochschule gehen.

Das ganze musst du beim Ministerium für Bildung, Jugend und Sport beantragen.
Wenn du beides hast (Zeugnis der 12. Klasse & Praktikum) ist das kein Problem.

In eine Bewerbung (Praktikum, Ausbildung) schreibst du einfach "Fachhochschulreife (schulischer Teil)".

bienchen17w 01.07.2017, 09:39

Ich auf keiner Fachhochschule ich will dann eine Ausbildung machen

0
JanErik2017 01.07.2017, 09:44
@bienchen17w

Ich denke, ich habe dich schon richtig verstanden.
Du bist momentan auf einem beruflichen Gymnasium & überlegst, nach der 12. Klasse abzugehen, richtig? Du willst dein Abitur verkürzen? Das wäre dann ein Fachabitur. Mit dem Fachabitur darfst du dann an einer Fachhochschule studieren.
Das kannst du so machen, wie ich es dir vorgeschlagen habe.

Nun lese ich in deinem neuen Kommentar, du willst einfach nur eine Ausbildung machen?
Dafür brauchst du nicht die 12. Klasse auf deinem beruflichen Gymnasium absolvieren.
Du kannst sofort dich für eine Ausbildung bewerben!
Du musst lediglich 16 Jahre alt sein (du bist wohl schon 17) um in Deutschland eine Ausbildung anfangen zu können.

Kurz gesagt: Du willst nicht mehr länger auf das berufliche Gymnasium gehen? Wenn du älter als 16 bist, darfst du in Deutschland jeder Zeit mit einer Ausbildung anfangen. (Du musst nur eine Firma finden, die dir einen Ausbildungsplatz anbietet.)

Hast du noch weitere Fragen?

0
bienchen17w 01.07.2017, 09:46

Nein 🤦🏻‍♀️

0
JanErik2017 01.07.2017, 09:48
@bienchen17w

Was denn nun? Ein "Nein" ist nicht wirklich aussagekräftig auf mein langes Kommentar.
Was genau willst du wissen?

0
JanErik2017 01.07.2017, 10:01
@bienchen17w

Du willst also nach der 12. Klasse einfach abgehen, um dann eine Ausbildung zu beginnen? Oder verstehe ich das immer noch falsch? (In deiner Frage stand nicht, dass du eine Ausbildung beginnen willst.)

0

Was möchtest Du wissen?