Abitur unterschiedlich bundeslandsweit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, stimmt.

Schon beim Zugang zum Gymnasium unterscheiden sich die 16 Bildungssysteme Deutschlands stark voneinander. In Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein- Westfalen werden unter 40 Prozent aller Schüler auf ein Gymnasium überwiesen (siehe Tabelle). In den Stadtstaaten Hamburg und Bremen, aber auch in sämtlichen ostdeutschen Flächenstaaten können mindestens 45 Prozent der Schüler ein Gymnasium besuchen. Die Anforderungen, die die drei großen westdeutschen Flächenstaaten an ihren gymnasialen Nachwuchs stellen, scheinen hier höher zu sein als im Osten der Republik und in den Stadtstaaten. Denn diese niedrigen Übergangsquoten haben mit einer Leistungsschwäche der bayrischen und baden-württembergischen Schüler nichts zu tun. Das haben sie in den IGLU-, TIMSS- und PISA- Studien oft bewiesen: Bei diesen Untersuchungen gehörten sie immer zur Spitzengruppe unter den deutschen Ländern.

http://bibliothek.wzb.eu/wzbrief-bildung/WZBriefBildung082009_Helbig.pdf

Mir fällt da gerade noch was ein. Wir hatten mal eine neue Schülerin bekommen, die kam aus Berlin. In Berlin war sie auf der Realschule und hatte durchschnittliche Noten. Als sie nach Baden-Württemberg kam, musste sie auf die Hauptschule und die Noten gingen sogar noch etwas in den Keller...

0

das ist auch nur so eine art gerücht weil das abi da wohl angeblich schwerer sein soll , aber das muss jeder für sich selbst entscheiden !

zumindest sagt man, dass das Abi in Bayern "schwieriger" ist... Wenn es um Bewerbungen bei Unis geht sind aber alle Abis gleich viel wert. Bei potenziellen Arbeitgebern vielleicht nicht...

Schulwechsel Wirtschaftsgymnasium Baden-Württemberg nach bayern?

Hallo

meine Freundin besucht ein Wirtschaftsgymnasium in Baden-Württemberg und geht dort in die 12 Klasse.

Da wir leider einer Fernbeziehung führen und sie zu mir nach Bayern ziehen möchte wollte ich mal fragen auf welche Schulform sie in Bayern gehen müsste um ihr Allgmeines Abitur zu machen?

Ich glaube das wäre dann die FOS Bayern?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Zählt das Abi gleich

Hallo, zählt das Abi gleich. Also ich weiß ja nicht ob ich auf Gymnasium oder Gesamtschule gehe, nun ich kann bei beiden ABI machen. Zählt es gleich oder ist das Abi vom Gesamtschule nichts Wert wie vom Gymnasium

...zur Frage

Bildung - Ländersache?

Warum ist eigentlich Bildung Ländersache? Warum kann man Bildung nicht Deutschlandweit gleich machen? Was bringt ein ungleiches Bildungssystem überhaupt für Vorteile?

Ich mache derzeit mein Abi in Baden-Württemberg und muss immer wieder feststellen wie schwer es überhaupt ist. Auch später wenn es ums bewerben an den Unis geht, haben wir von BW, Bayern, NRW enorme Schwierigkeiten. Mein Nachbar möchte Physchologie studieren. Dafür braucht man ein 1,6 Abi Schnitt (was die wenigsten schaffen), da sehr viele Leute von Hamburg oder Berlin zu uns runterkommen, studieren dort mehr Leute aus Hamburg und Berlin.

Ich habe mir auch die verschiedenen Abiturptüfungen durchgeschaut uns muss sagen, dass das Abitur in Hamburg eher einem Realschulabschluss in Bade-Württemberg gleich.

...zur Frage

In welchen Bundesländern hat Abitur " mehr wert "?

Stimmts das z.B ein bayrisches Abi mehr wert hat als ein Abi das in Berlin gemacht wurde ?

...zur Frage

Abi nach der Werkrealschule?

Also ich bin gerade in der 10. Klasse auf einer Werkrealschule in Baden-Württemberg und sollte dann die mittlere Reife haben (Mein Abschlusszeugnis war recht gut mit nem schnitt von 1.9 ohne je für Arbeiten o.ä. gelernt zu haben habe jetzt aber auch vor zu lernen und immer Hausaufgaben etc. zu machen). Danach will ich in Zukunft halt noch das Abi machen. Was muss ich nach der 10. Klasse dafür tun um dann eben ins Abitur zu kommen also welche Voraussetzungen muss ich dafür haben? Bitte um Hilfe da ich im Internet schon rum geguckt habe und da einiges unverständlich für mich war und es ja Unterschiede in den verschiedenen Bundesländern gibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?