Abitur und dann? Ich weiß nicht, was ich machen soll?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also ich habe nach dem Abi ein Freiwilligendienst (FSJ/BFD) gemacht und ich finde, dass es sich gelohnt hat. Man bekommt Zeit zum Nachdenken, lernt wirklich nette Leute auf der Arbeit und auf den Seminarwochen kennen, bekommt 200-500 € "Taschengeld" mtl. und kann evtl. checken, ob der soziale Berufszweig zu einem passt :) ...wenn man Lust hat kommt man sogar für eine Zeit ins Ausland.

Hierzu einfach auf bundesfreiwilligendienst.de (bitte kopieren!) gehen oder direkt zu einem Träger wie Caritas, Diakonie, Die Paritätischen, etc. aus deinem Zuständigkeitsbereich gehen.

Um zu schauen, wie deine Fähigkeiten zu den einzelnen Berufsgruppen passen, hat die Arbeitsagentur ein "Spiel" entwickelt, wo du dies ein wenig erforschen kannst ;)

Hier: portal.berufe-universum.de (bitte kopieren!)

LG Niclas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

studieren ist nicht jedermanns sache. Ich habe dieses Jahr Abitur gemacht und weiß deshalb, wie`s dir geht. Du kannst natürlich auch eine Ausbildung machen. (da gibts auch genug, für die du ABI brauchst) Normalerweise gibt es in deiner örtlichen Arbeitsagentur jemanden, der dich beraten kann. Einfach Termin ausmachen. (Bevor du da hingehst, solltest du dir allerdings über deine Fähigkeiten und Interessen im Klaren sein). Die versuchen dann dich etwas kennenzulernen und herauszufinden was vllt. zu dir passt.

Du kannst dir auch noch ein bisschen Zeit zum Nachdenken verschaffen, wenn du ein FSJ oder ein Gap Year nach deinem ABI machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch mal ins BIZ in deiner Stadt - Berufsinformationszentrum. Oder die Arge bietet glaub ich auch Berufsberatung an.

Es ist wichtig, dass du dir klar wirst, welche Rahmenbedinungen du später einmal in deinem Beruf haben möchtest: mit Menschen arbeiten? Büroarbeit oder an der frischen Luft? Körperliche oder geistige Belastung? Studium oder Ausbildung? Etc...

Dann kannst du dir überlegen, in welche Richtung - ganz grob gesehen- du gehen möchtest: Naturwissenschaft? Geisteswissenschaft? Handwerk? Das musst du halt abschätzen können, was deine Fähigkeiten und Interessen sind.

Und dann hast du doch schon mal recht viel, an dem du dich orientieren kannst.

Ich würde mir an deiner Stelle aber trotzdem noch einen Termin bei der Berufsberatung geben lassen.

Ansonsten wenn dus wirklich nicht weisst, mach doch nach dem Abi erstmal ein freiwilliges ökologisches oder soziales Jahr, das kann viel bei der Selbstfindung helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht weisst, was du machen willst, geh vielleicht erstmal ins Ausland. ich mache gerade weltwärts in Tansania. ist eine tolle Erfahrung und man hat viel zeit für sich, kann in viele Bereiche "reinschnuppern".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So geht es vielen anderen, die dieses Jahr mit mir Abi gemacht haben. Viele machen jetzt erstmal ein Au pair oder nen fsj. Überlege dir, was deine Hobbys sind, wo deine stärken und Interessen liegen und versuche in dem Bereich ein Praktikum (oder vielleicht mehrere Praktika in unterschiedlichen Bereichen) zu machen oder ein fsj, föj, fwj

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Netz gibt es einige, meist kostenlose Selbsteinschätzungstests zur Studien- und Berufswahl. Natürlich können die Tests keine Entscheidungen abnehmen, aber sie können eigene Überlegungen absichern oder Anregungen geben.

Schau mal hier - http://www.abi.de/orientieren/powertest.htm?zg=schueler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar noch lange nicht so weit,aber was macht dir denn Spaß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle die nach dem Abi nicht weiter wissen studieren Bwl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinIch
01.09.2013, 00:54

Oder Lehramt :D

0

Studiere Chinesisch. Kein Witz!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?