Abitur und danach? medizin studieren oder auszeit nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich war nach dem Abitur nur für zwei Monate im Ausland und habe somit die Sommerpause bis zu Studienbeginn "überbrückt". Im Endeffekt hätte ich aber viel lieber ein ganzes Auslandsjahr gemacht um einfach mal aus diesem Lernstress rauszukommen, mich nicht mit solchen Probleme zu beschäftigen und fallen lassen zu können.

Wenn du die Möglichkeit hast (also dich deine Eltern z.B. finanziell unterstützen wenn du selber nicht genug Geld hast), dann würde ich die Gelegenheit beim Schopfe packen und erst einmal etwas von der Welt sehen! 1 Jahr lang nicht zur Uni bzw "Arbeiten" zu gehen heißt ja nicht direkt dass man nur auf der faulen Haut liegt und mal hier ein bisschen rumreist und mal da.

So ein Auslandsaufenthalt kann dir dabei helfen, mal über den Horizont hinaus zu blicken. Neue Kulturen und Leute kennenlernen, eigene Erfahrungen sammeln, sich selber neu kennenlernen, selbstständiger und reifer werden. Und danach kannst du ja immer noch studieren. Du bist jung! Ich finde da kann man auch ruhig einfach mal das Leben "genießen" und die Möglichkeiten, die einem das Leben so bietet ausschöpfen!

Lieben Gruß!

Hallo :)

In meiner Familie haben auch alle irgendwas mit Medizin zu tun. Ich allerdings war schon immer der technische Typ. Ich selbst habe das Abi auch noch vor mir, bin mir aber noch nicht sicher ob ich sofort ins Studium rein möchte. Deswegen habe ich überlegt ein "Work and Travel Year" zu machen. Ich finde das eine schöne Sache. Denn Du bekommst Berufserfahrung, lernst vielleicht noch eine andere Sprache. (Ein Land wo Englisch gesprochen wird würde ich empfehlen) Die Erfahrung kommt immer gut an und damit kannst Du dann vielleicht auch ein Auslandsemster machen und später vielleicht sogar im Ausland arbeiten :) Ich selber mache gerade ein Auslandsjahr bevor ich mit dem Abi anfange. Aber an Deiner Stelle, würde ich ein Work and Travel Year mal überdenken. Das musst Du natürlich nicht für ein Jahr machen, das geht auch für ein paar Monate.

Liebe Grüße :)

Das lässt sich doch sicher kombinieren: Medizinstudium und evtl. 1-2 Auslandssemester,-) !? Bewirb dich mal um den Platz, wer weiß ob es überhaupt direkt klappt;-)

Das Auslandssemester kommt dann eh noch, aber das ist nicht dasselbe wie ein Jahr was eigenes zu machen.

0

Du hast Recht. Das ist jetzt die beste Zeit um mal über den Tellerrand zu schnuppern. Mach ein Jahr 'work and travel' oder etwas ähnliches. Wer weiß, ob du später da noch mal die Gelegenheit zu hast. Und wenn du zurück kommst, siehst du schon klarer.

Ehrlich gesagt wundert es mich, dass der Rat nicht von deinen Eltern kommt.

Eine Auszeit erweitert den Blick fürs Ganze. Alsooo...

eine pause einzulegen wäre nicht produktiv, das medizinsstudium ist lang und schwer.

auf jeden fall während des studiums ein auslandssemester machen.

Was möchtest Du wissen?