Abitur und Ausbildung abgeschlossen -Was nun?

1 Antwort

eine weiterbildung zum betriebswirt oder Finanzwirt. Wenn du eine Weiterbildung als Finanzwirt hast kannst du auch im öffentlichen Dienst für die Stadt, eine Behörde oder so arbeiten, öffentlicher Dienst bedeutet praktisch unkündbar sprich lebenslanger sicherer beruf.

Würde dir die Weiterbildung aber nebenberuflich empfehlen (dauert so weit ich weiß nebenberuflich 2 jahre) dann bise 3x die woche abends in der schule für 4 stunden.

Solltest du die Weiterbildung in Vollzeit machen dauert es zwar nur 1 Jahr allerdings kannst du dann halt auch nicht nebenbei arbeiten und Geld verdienen.

2

Hey, danke für den Hinweis. Ich muss allerdings eingestehen, dass mir mein Unternehmen den Fachwirt bereits angeboten hat. Ich habe diesen jedoch dankend abgelehnt, weil mir gesagt wurde, dass er nicht zwangsläufig mit einer erheblichen Gehaltserhöhung verbunden ist. Hinzu kommt, dass mich der Versicherungsbereich nicht so fordert, wie ich es gerne hätte. Und den Öffentlichen Dienst würde ich gerne meiden. Wenn der Versicherubgsbereich schon derart einschläfernd ist, möchte ich ungerne in der Verwaltung arbeiten.

0

Was möchtest Du wissen?