Abitur Sachsen: zu den Prüfungen zugelassen werden mit einem Kurs mit 0 Punkten?

3 Antworten

Ich verstehe dich nicht:

WER sagt dir so etwas?

1. Es gibt einen persönlichen Betreuer (in den meisten Bundesländern). Der muss dir das verbindlich sagen. Dann gibt es überall einen Jahrgangsstufenleiter - auch der muss es dir sagen können. Also Termin einfordern!

2. Du wirst schwerlich nachweisen können, dass man es dir nicht gesagt hat...da wirst du ein Problem haben.

3. FRage, wie Anetta auch, nach einem Ausgleich für die 0 Punkte.

4. Es gibt eine Ausbuldungs- und Prüfungsordnung. Wenn du die nicht selbst liest, dann nagel deinen Ansprechpartner darauf fest, WO das geschrieben steht. Und dann ist dein Betreuer dran, dass er dich hat so auflaufen lassen (aber DU bist auch blöd genug - sorry)

So jetzt arbeite die Sachen systematisch ab...und zur Not host du deine Eltern dazu! Viel Glück

Hat gerade unsere Jahrgangsstufenleiterin gesag, aber danke 🙄

0

Also bei uns (war allerdings in Rheinland Pfalz) war es so, dass man zwar null Punkte haben durfte, die aber nicht einbringen durfte/konnte. Insofern wäre man mit einer 0 in Mathematik nicht zur Abiturprüfung zugelassen worden, weil in Mathematik alle Halbjahre eingebracht werden müssen.

Andere Frage: Wie schaffst du es in einem Kurs auf 0 Punkte zu kommen? Ist für mich irgendwie eine riesige Leistung, weil man doch allein durch körperliche Anwesenheit bei den meisten Lehrern noch was rausreißen kann.

Aber okay... normalerweise musst du über sowas informiert werden und das nicht durch einen Freund, sondern durch Abiturbestimmungen, einen Oberstufenleiter oder sowas. Wenn ein Lehrer auf dich zukommt und dir sagt, dass du die Sorgen machen musst, dann würde ich das auch tun, bei einem Klassenkameraden oder einem Freund, eher weniger


Hat uns unsere Oberstufen/ Jahrgangsstufenberaterin gesagt KEIN Freund!!! Ich war längere Zeit krank und habe es das was wir in Literatur selbst erarbeiten sollten (eine doppelwertige, zwei einfachwertige Ausarbeitungen) einer Freundin mitgegeben, die diese am Abgabetermin dem Lehrer geben sollte, da dieser nicht mehr da war hat sie es im Lehrerzimmer abgegeben. Mein Lehrer meinte jedoch ich hätte es zu spät abgegeben und wertet es nicht.

0
@Lisamaria13599

Das ist mies für dich, aber ich glaube nicht, dass da was zu machen ist.

Wenn deine Oberstufenberatung das sagt meint sie es vielleicht auch nur im Allgemeinen und nicht speziell zu dir (tut mir leid, aber aus deiner Frage ging beim besten Willen nicht hervor, wer dich über diese 0 Punkte Sache informiert hat. Ich verstehe zwar deine Anspannung, weil es eben ein heikles Thema ist, aber du hattest es in deiner Frage wirklich nicht erwähnt, musst also auch davon ausgehen, dass die Antworten darauf hinauslaufen)

Ich würde an deiner Stelle einen privaten Termin mit deiner Oberstufenleitung vereinbaren oder in die Prüfungsordnung schauen (gibt es ja im Internet), wo drinsteht, was du einbringen musst und was nicht. Das ist von Bundesland zu Bundesland eben verschieden. Vielleicht kannst du auch noch einmal mit deinem Lehrer sprechen oder notfalls deine Eltern mit ins Boot holen, aber ich bezweifle, dass ein Lehrer jemandem das Abitur versaut weil er eine Arbeit einen Tag zu spät abgegeben hat.

Alles Liebe

Bevi

0
@BeviBaby

Laut Prüfungsordnung, so wie ich das jetzt verstanden habe, darf man keinen Kurs mit 0 Punkten abschließen der eingebracht wird. Da wir uns entscheiden können ob wir das neue oder das alte System nehmen könnte ich es theoretisch rausstreichen 

0
@Lisamaria13599

Siehst du, dann hast du doch deine Antwort. Du streichst den 0-Punkte Kurs, wenn das möglich ist und das wars. Viel Spaß beim Abitur

0

du darfst doch 0 punkte grundkurse haben?

ich hatte in literatur auch 0 punkte btw, war der einzige, der das geschafft hatte, wie ich die alte gehasst hatte^^

aber ich hatte einfach religion wieder gewählt und das eingebracht, easy für mich

Uns wurde gerade gesagt das man keinen Kurs mit 0 Punkten haben darf.

0
@Lisamaria13599

ich weiß es nicht mehr, ich hatte lit in der 11 für religion und ich hatte dann einfach religion wieder gemacht

ich hatte den kurs nicht eingebracht, ich weiß nicht, ob es gegangen wäre

0
@AnettaKahane

Laut neuer Abrechnung könnte ich den Kurs rausstreichen, aber mir ist es unklar, wenn ich mit einem Kurs mit 0 Punkten nicht zur Prüfung zugelassen werde.

0

Kurs aberkannt - Versetzung möglich?

Hallo,

es besteht die Möglichkeit dass mir in der MSS 12 der Sportkurs aberkannt wird, da ich längere Zeit krank war. Soweit ich weiß habe ich für die meisten Stunden einen Attest, wenn der jedoch fehlen würde, wird man trotzdem in die 13 versetzt und zum Abitur zugelassen? Denn ich muss keinen einzigen Sport-Kurs aus der Oberstufe miteinbringen. Null Punkte wären also prinzipiell nicht schön, aber auch kein Problem. Nur weiß ich eben nicht wie das mit aberkannten Kursen aussieht.

Wäre dankbar für Antworten.

Liebe Grüße, Julia

...zur Frage

Wie knapp kann man noch zur 13. Klasse der Gymnasialen Oberstufe(Hessen) zugelassen werden?

Hallo! Zu mir: Ich besuche momentan die 12. Klasse einer gymnasialen oberstufe(Q2). Ich habe jedoch schon einmal die 11. Klasse( Einführungsphase) wiederholt. Jedoch scheint meine Versetzung in die 13. wieder knapp zu werden. Ich habe eventuell 3-4 Fächer unter 5 punkten( eins davon ist ein Lk). Ich weiß das man höchsten nur 3 haben darf. Zudem gibt es anscheinend noch fehlstunden die ich mit Bescheinigung entschuldigen muss. Die frage ist jetzt ob es denn überhaupt noch Möglichkeit gibt versetzt zu werden oder ob ich die schule verlassen muss? Oder könnte ich auch noch jetzt zum Fachabitur wechseln Oder ähnliches? Ich bitte um Hilfe LG

...zur Frage

Bereits 3 Unterkurse im 1. Halbjahr BW?

Hallo Zusammen,

Ich gehe zurzeit auf´s Wirtschaftsgymnasium und hatte im 1. Halbjahr paar Ausrutscher, leider. Die Unterkurse habe ich in Mathe mit 4 Punkten, Bio mit 2 Punkten und BWL mit 4 Punkten. So meine Frage, sind das nicht schon zu viele Unterkurse? Wäre es eventuell schlauer zu wiederholen oder weiter zumachen aber diesmal mit Dampf? Ich hab nur die Besorgnis, dass ich in bis zur 13. noch andere Unterkurse bekomme und schlussendlich nicht zugelassen werde. Dann wäre all das für die Katz gewesen.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Keine Abiturzulassung - was nun?

Ich werde wegen einem Unterkurs zu viel nicht zum Abi zugelassen, weshalb ich die 12. wiederholen möchte. Mein restlicher Jahrgang fängt in einer Woche mit den ersten Abiturprüfungen an, weshalb wir dann ja nicht mehr zur Schule müssen. Muss ich dann jetzt schon sofort wiederholen, sprich in 11.2 zurückgehen, da ich das Abi ja nicht mit schreibe? Oder hab ich jetzt bis Ende des Schuljahres erstmal "frei"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?