Abitur ohne 2.. Fremdsprache möglich!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gymnasiale Oberstufe kannst Du nur besuchen, wenn Du mit Deinem MSA-Zeugnis die Berechtigung dafür erworben hast, die Fachhochschulreife stellt jedoch (seltsamerweise !) keine solche Berechtigung dar.

Ausserdem darf man für die Oberstufe in der Regel nicht älter als 18 sein, aber es gibt Ausnahmen. Du könntest höchstens mal fragen, ob Du an Deiner berufsbildenden Schule nicht in den gymnasialen Bildungsgang einsteigen kannst. Dort müsstest Du allerdings mit einer 2. Fremdsprache dann neu beginnen, z.B. mit Spanisch.

Sonst könntest Du nach einer verkürzten Berufsausbildung von 2 Jahren das Abitur auf einer BOS2 (NRW: FOS13) versuchen. Dort geht das auch ohne 2. Fremdsprache und man bekommt dann eben nur eine "Fachgebundene Hochschulreife". Ich halte dieses Weg jedoch für ziemlich unrealistisch. Du hättest nach der Berufsausbildung mit Sicherheit nicht den Wissensstand, wie ein Gymnasiast am Ende von Q1 !

Viele Gymnasien bieten für Kandidaten wie Dich die Möglichkeit, z.B. Spanisch als zweite Fremdsprache in der EO zu beginnen.

Die frage ist ggf., ob Du mit dem Notenschnitt aufgenommen wirst. Da muss man im Zweifelsfall bei den einzelnen Schulen anfragen.

Wer NICHT vier Jahre durchgehend am Unterricht in einer zweiten Pflichtfremdsprache teilgenommen haben, muss eine neue Fremdsprache im ersten Oberstufenjahr erlernen,  in der Regel Französisch. So eine Regelung gibt es bei uns an einem Gymnasium. Aber du musst dich natürlich an jedem Gymnasium separat informieren.

Macht ja gar kein Sinn. Wenn du nicht genau weißt was du Studieren möchtest suche dir lieber eine Ausbildung und wenn du das auch nicht genau weißt mach lieber 1 Jahr durchgängig Praktikas und starte dann im Folgenden Jahr voll durch (Ausbildung/FACHHOCHSCHULE). 

Ich würde mich doch sehr wundern, wenn man nach der Fachoberschule an einem Gymnasium angenommen wird.  Somit ich weiß, ist ein Gymnasium für Schüler in einem gewissen Alter, da gibt es Altersgrenzen, die nur in gut begründeten Ausnahmefällen aufgeweicht werden.

Du kannst evtl. an der Volkshochschule die 2. Fremdsprache nachholen. Ich sehe da nur ein Zeitproblem. Du möchtest ja auch irgend wann mit Deinem Studium anfangen.

Durch die VHS verlierst Du Zeit, oder Du studierst eines der Fächer, die Du eben ohne 2. Fremdsprache studieren kannst.

Du kannst auch eines dieser Fächer studieren und abends Deine 2. Fremdsprache lernen.

Was möchtest Du wissen?