Abitur oder Fachabitur für Handwerk?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dafür würde schon der Hauptschulabschluss ausreichen!

Aber Achtung mann sollte gut rechnen Könen den je nach Beruf hat die Mathematik es in sich !

Ich war schon bei ein paar firmen die genau deswegen pleite gingen weil der meister nicht gut rechnen konnte!

Mache den Relabschluß oder das Abitur den wen du dan nach der Ausbildung zb den Techniker in deinem Beruf studieren willst musst du nicht erst den teuren meister machen!

Bitte kauf dir einen Duden 🙏🏻

1
@BasedBIOS

Du Hast nicht mal genug Anstand Um Eine Antwort zu geben ! Lehrnern Erstmal Anstand und Manieren! Auch ein Duden ist nicht für Alle zeit Gültieg!

0

Handwerk? So viel ich weiß genügt für das Handwerk ein einfacher Hauptschulabschluss. Mit einem Realschulabschluss ist man dafür schon überqualifiziert und wird beim Bewerbungsverfahren bereits ausgeschlossen. Ein Handwerker muss körperlich schwere Arbeit verrichten können und nicht sonderlich viel denken müssen. Bildung benötigt man überwiegend für Berufe, in denen du gesitige Tätigkeiten oder Führungsaufgaben wahrnehmen musst. Ich kenne keinen Tischler oder Bauarbeiter mit einem Abitur.

glaub du bist auf dem holzweg.gibt sicher einfache tätigkeiten aber denken und selbstständig handeln ist durchaus üblich im handwerk.ich hatte bauaufsicht und organisation als handwerker für maßnahmen die sich durchaus im millionenbereich befunden haben und das ohne abi

0

Realschulabschluss macht man doch auf Gymnasium automatisch..war bei mir so

ich würde wenn du gut in der Schule bist Abi machen. Wer weiß wie du in 10 Jahren denkst, vllt möchtest du dann doch noch studieren

Was möchtest Du wissen?