Abitur nach der Realschule, und wo?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grundsätzlich kannst du dass. Neben deinem Realschulabschluss brauchst du allerdings auch die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe bzw. den erweiterten Realschulabschluss.

Die Vorrausetzungen sind Bundeslandabhängig. In der Regel muss dein Durchschnitt sowohl in den Haupt- als auch in den Nebenfächern bei mindestens 3,0 liegen. Desweiteren darf man soweit ich weiß auch keine 5 haben.

Wenn du die Vorrausetzungen hast, kannst du entweder an einem Gymnasium oder auch an einem Beruflichen Gymnasium Abitur machen. Letzteres geht z.B. an einigen Berufskollegs.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joshua18
23.07.2016, 18:35

Hast Du keine Qualifikation fürs Gymnasium geschafft, willst aber auch kein Fachabi machen, so kannst Du nach einer Berufsausbildung auf jeden Fall das Abitur über eine Schule des 2. Bildungsweges machen. (BOS, Ganztags-Kolleg d. 2. Bildungweges, Abendgymnasium).

0

Hallo :)

Du hast nach der Realschule verschiedene Optionen, je nach Interessengebiet & Stärken. Zum Abitur/zur Fachhochschulreife führen das Wirtschaftsgymnasium und das Technische Gymnasium, diverse Berufskollegs vom kaufmännischen bis hin zum medienpädagogischen oder sozialwissenschaftlichen Sektor genauso wie Zusatzunterrichtsstunden in der Erzieherausbildung (Fachschule für Sozialpädagogik). 

Es gibt immer eine Methode --------> falls du dir echt unsicher sein solltest wende dich an deinen Lehrer, der hilft dir sicher :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe unmittelbar auf jedem Gymnasium oder Berufsgymnasium sowie auf einer Oberstufe einer Gesamtschule bzw. in Berlin in einem Oberstufenzentrum.

Sonst nach einer beliebigen anerkannten Berufsausbildung (z.B. auch schulisch oder eine Beamtenausbildung) über Schulen des 2. Bildungsweges (Abendgym., Berufsoberschule etc.)

Achtung ! Eine 2jährige Höhere Berufsfachschule oder eine FOS stellt keine anerkannte Berufsausbildung dar !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch danach auf ein Gymnasium gehen und dort ganz normal Abitur machen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomanCTEE
23.07.2016, 18:08

Vielen Dank :)

0

Auf der FOS (Fachoberschule)! Dort kannst du Fach- Abi und Allgemeines Abitur machen

LG

Thb0071

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomanCTEE
23.07.2016, 18:03

Was ist Fach abi, und was ist der Unterschied zwischen Fach- Abi und Abitur?

0

Du kannst du direkt abitur machen.
Du musst erst Fachabi auf einer berufskolleg machen und dann wenn du es hast dann kannst du 1 Jahr zusätzlich Abi machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in einer Berufsschule Abi machen 

Die nennt sich dann Wirtschaftsgymnasium , es auch technische,naturwissenschaftliche, hauswirtschaftliche Gymnasien. Keine Ahnung wo du wohnst aber sowas müsste es überall geben .google einfach Wirtschaftsgymnasium (deine Stadt) und finde 

Übrigens musst du aber deine Halbjahreszeugnis in der 10. klasse dich bewerben und später dann endzeugnis nachreichen 

Hans genau so gemacht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomanCTEE
23.07.2016, 18:13

Kann ich wenn ich die 10 Klasse in der Realschule beendet habe, auf ein Gymnasium wechseln und dort die 10 Klasse wiederholen, falls ich das schaffe habe ich dann sofort Abi gemacht?

0

In Bayern die Fachoberschule (Nach der 12. Fachhochschulreife; nach der 13. Abitur) oder du kannst aufs Gymnasium gehen, wobei du dann die 10. wiederholen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomanCTEE
23.07.2016, 18:05

Vielen Dank.

0

Was möchtest Du wissen?