Nach der Realschule Abitur auf einer Gesamtschule?

4 Antworten

Dein Notendurchschnitt zeigt ja, dass du die Leistungen bringen kannst, klar wird es etwas schwieriger ab der 11.Klasse, vor allem wird aber mehr Selbständigkeit erwartet und Motivation. Mit Sachen wie "das hat mir keiner gesagt" oder "habe ich nicht gewusst" kommt man nicht mehr durch, es wird erwartet, dass du dich informierst ohne Aufforderung dazu.

Wenn du also dazu bereit bist, selbst mitzudenken, auch mal was nachzulesen, auf das der Lehrer nur mit Andeutungen hingewiesen hat, ohne es als Hausaufgaben gegeben zu haben, dich bei anderen Schülern zu erkundigen, wenn dir was fehlt oder was unklar war und deine Hausaufgaben gewissenhaft machst, dann kannst du das auch schaffen.

Es wird zeitintensiver werden als bisher und bedeutet mehr Arbeit, aber wer will, kann das auch schaffen.

Du solltest dich jetzt bald anmelden (kann man immer noch zurückziehen), meist ist es bis Mitte Februar möglich. Ruf bei der Schule an und erkundige dich, wann du kommen kannst zur Anmeldung und was du mitbringen musst (neben diversen Zeugnissen meist Ausweis und Geburtsurkunde und Passbild, so war es bei meinem Sohn, der sich vor einem Jahr in seiner eigenen Gesamtschule angemeldet hat für die 11. Klasse).

Überlege dir deine Fächerwahl gut.

hallo,

ich besuche grad die 11. klasse eines gymnasiums was bedeutet ich stecke mitten in den abiturvorbereitungen.

ich denke du wirst das schaffen wenn du fleissig bist und dich nicht gleich hinunterziehen lässt. wenn man sich anstrengt kann man echt alles machen. die arbeiten sind machbar auf jeden fall die mündlichen noten sind eher kritisch (in meinem fall ka wie du so als mensch draufbist)

probiers einfach und gib alles.

sollte es nicht klappen, mußt du dich halt anders orientieren.

viel glück

Was möchtest Du wissen?