Abitur nach der Ausbildung? möglich und was wären die vorteile mit einem Abi?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider kann ich dir nicht viel helfen, ich hab nur gerade deinen Text gelesen und wundere mich etwas. Kann man bei dir nur eine Ausbildung und dann Abitur oder Abitur und dann Ausbildung machen? Mein Freund ist vor ein paar Jahren von der Realschule abgegangen und hat dann an der Berufsschule mit einer dualen Ausbildung begonnen, hat also eine Ausbildung als Elektroniker gemacht, und hat nebenbei an der FOS noch sein Fachabi gemacht. Ein Kumpel von ihm hat das gleiche gemacht und hängt jetzt nur noch ein Jahr BOS dran, um das allgemeine Abitur zu bekommen. Gibt es so eine Möglichkeit nicht in deiner Nähe?

Natürlich kannst du nach der Ausbildung nach Abi machen. Das Abi selbst wird wenn du als gelernter Mechatroniker angestellt wirst kaum Spielraum einbringen was die Gehaltsverhandlungen angeht. Sinnvoll wäre es, wenn du mit dem Gedanken spielen würdest evtl. noch ein Studium draufzusetzen. Man kann zwar mittlerweile oft auch schon mit Berufserfahrung o.ä. plus Realschulabschluss studieren, der Weg ist aber oft noch ein bissl aufwendiger. Wichtig fände ich was du willst, könntest du dir vorstellen jetzt noch 3 weitere Jahre in der Schule zu sitzen oder willst du momentan dann lieber eine Ausbildung machen. (Ich weiß von mit z.B. das ich mir nach 12 Jahren Schule eher eine Ausbildung als ein Studium vorstellen konnte, weil ich keine Lust mehr auf die ständige Theorie hatte) Der Vorteil direkt nach dem Realschulabschluss Abi zu machen wäre, dat du noch im lernen drin bist, dadurch wird es mitunter etwas leichter, als wenn du jetzt 3,5 Jahre etwas völlig anderes machst und dann plötzlich wieder mit den allgemeinbildenen Fächern anfangen musst. Umgekehrt wäre es auch eine Möglichkeit nach der Ausbildung z.B. in einem Jahr die FOS zu machen, dann hättest du die Fachhochschulreife und hast kaum Zeit verloren. Und für Fachhochschulen ist die völlig ausreichend. Mittlerweile sogar auch für bestimmte Universitäten.

Alternative: neben der Ausbildung (wenn die Berufsschule es anbietet) die Fachochschulreife machen, dafür benötigst du aber einen gewissen Ehrgeiz.

Was möchtest Du wissen?