Abitur nach 5 Jahren Arbeit und wenn ja zählt dann auch die Ausbildung dazu?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

dies wird in manchen Studien anerkannt. Ich glaube, wenn du eine Ausbildung mit Aufstiegschancen gemacht hast. Du beschreibst ja jetzt deine berufliche Ausbildung nicht und auch nicht, was du studieren möchtest. Viele Studieren sozusagen "auf dem 2. Bildungsweg". Durchforste doch einmal mit dieser Frage das Internet, hier gibt es bestimmt Seiten, die das alles genauer Erklären. Ansonsten kannst du je nach Studienwunsch sicher auf einfach Universitäten oder Fachhochschulen anrufen, die ein Studium möglich machen und dich dort informieren. Nur kurz zur Info: Es gibt auch duale Ausbildungssysteme, hier verdient man einerseits gut Geld und kann je nach Berufswunsch an einer Fachhochschule studieren. D.h. man ist evtl. 1/2 Jahr an der Schule und hat z.B. vier Monate praktische Arbeit zu leisten.

LG Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, wo du das gehört hast, aber ich kann dir versichern, dass das nicht stimmt. Um studieren zu dürfen, muss das Abitur oder die Fachhochschulreife vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?