Abitur mit Realschulabschluss? Möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In NRW hättest Du laut Schulverordnung das Recht, die 10 einmal auf Antrag zu wiederholen.

Wenn Du Abitur haben willst (also nicht nur Fachabitur !) aber weiter zu Schule gehen willst, hast Du aber auch mehrere Möglichkeiten:

Zum einen könntest Du eine schulische Berufsausbildung machen (z.B. 2jährig zum Sozialassisten) um danach dann das Abitur in 2 Jahren auf einer Berufsoberschule oder in 3 Jahren auf einem Abendgymnasium oder auf einem Ganztags-Kolleg des 2. Bildungsweges zu machen.

In NRW kann Du aber auch eine 3 jährige schulische Berufsausbildung, welche den Erwerb der Fachhochschulreife einschliesst. Das Abitur kannst Du dann damit auf der FOS13 bzw. der letzten Klasse der Berufsoberschule machen.

Willst Du (Voll-) Abitur haben, darfst Du allerdings keinesfalls einfach auf eine Fachoberschule oder eine Höhere Berufsfachschule gehen. Damit bekommst i.d.R. Schwierigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die Bedingungen so sind, wusstest du doch vorher.

Woher soll da ein Härtefall konstruiert werden?

Du kannst eine Berufsausbildung machen und hast damit Fachhochschulreife. Aber auch da wirst du um Englisch-Kenntnisse nicht herum kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum kannst du nicht an eine Fachoberschule und dort dein Abitur machen? Zumindest an der FOS in meiner Nähe kannst du auch mit einer fünf genommen werden. Voraussetzung ist hier nur, dass du in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch einen Durchschnitt von mindestens 3,5 hast. 

Ansonsten könnte das Fernabitur noch eine Möglichkeit sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Abschluss an einer Berufsschule verbessern. Habe ich auch so gemacht. Ich war in der Realschule noch stinkfaul, habe den erweiterten Realschulabschluss (je nach Region auch qualifizierter Realschulabschluss) an einer Berufsfachschule gemacht (erstes Jahr einer zweijährigen schulischen Ausbildung), dann war die Aufnahme am Gymnasium kein Problem mehr, Abi gemacht und dann studiert. Es geht also.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tgtws
24.07.2016, 13:25

Also nach deiner Berufsschule bist du dann aufs Gymnasium gegangen?

0

Du hättest dich auf einer Fachoberschule anmelden können. Fachabitur und evtl. dann Vollabitur....Aber warum kannst du das Jahr nicht wiederholen??? Habe ich ja noch nie gehört, dass das nicht geht. Kenne genug SChüler, die das machten damit sie weiter ihren Schulweg gehen konnten oder um einen besseren Realschulabschluss zu erhalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tgtws
24.07.2016, 13:21

Ich brauche leider zwei Fünfen und ich habe nur eine...

0
Kommentar von tgtws
24.07.2016, 13:23

Ich wohne in Hamburg ..

0

Warum darfst du nicht wiederholen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tgtws
24.07.2016, 13:20

Weil man zwei Fünfen braucht um wiederholen zu dürfen

0

Einführungsklasse am Gymnasium und dann Abitur machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tgtws
24.07.2016, 13:21

Ich kann nicht aufs Gymnasium

0
Kommentar von astroval18
24.07.2016, 13:22

Fachoberschule dann?

0

Was möchtest Du wissen?