Abitur mit diesen Noten?

5 Antworten

Nicht "Abitur" mit diesen Noten (das sowieso nicht), sondern Du meinst:

Zulassung zur gymnasialen Oberstufe.

Abitur ist nur die PRÜFUNG am Ende der Oberstufe.

Davon jetzt abgesehen wirst Du mit Mathe 5 am Gymnasiumnatürlich ein erheblcihes Problem haben, zumal Ein bisschen Mathe auch in anderen Fächern eine Rolle spielt. . Ein Abitur schaffst Du dann nur, wenn Du die guten Noten in den anderen Fächern hältst. Trotzdem nochmal eine Warnung:

Englisch und Deutsch 2 an der Realschule sind ganz sicher NICHT selbstverständlich dieselben Noten in der gymnasialen Oberstufe.

Ja, davor waren 1er leicht machbar mit ein bisschen Muehe, danach ist mit sehr viel Ach und krach ein Kamp um ne 2

0

Mathe war schon immer ganz leicht. Es wird nur hoellisch schwer, wenn man das eine oder andere Thema verschlafen hat, dann sind u.a. sehr viele "slebstverstaendliche" Loesungswege fast unmoeglich.

Mein Tipp:

  • Mathe-Lehrperson um Nachhilfe bitten. Evtl. ne Stunde nach der Schule mit andere Kollegen.
  • Eine Stunde 3 mal die Woche reichen nicht um alles nachzuholen, du musst zu Hause zu jedes besprochene Thema ein paar Beispiele durchrechnen, dann die Schierigkeiten aufschreiben und diese dann nachmittags praesentieren.
  • Jedes Rechenbeispiel dann aber auch wirklich versuchen zu loessen, nicht schon beim Ansatz aufgeben, ein bisschen herumexperimentieren (max. 5 minuten) soll man schon.
  • Mathe ist verwurzel in sehr vielen wichtigen Bereichen eines Studiums, gut in Mathe zu sein ist immer ein grosser Vorteil!

Realschule 1 = Gymnasium 2

Realschule 3 = Gymnasium 6

;)

1

Also ich war auf dem Gymnasium quasi durchgängig zwischen 3 und 4 in Mathe. Das war schon nicht einfach (war aber meiner Faulheit geschuldet - später habe ich im Laufe des Informatik-Diplomstudiums Mathe im Nebenfach belegen müssen. War hart. Hab's geschafft).

Wenn Du aber auf der Realschule jetzt schon fast auf 5 stehst in Mathe, dann wird die Oberstufe in Mathe für Dich quasi fast unmöglich.

Du müsstest Dich extrem (!) verbessern in Mathe. Das ist nicht unmöglich. Aber Du musst schon frühzeitig anfangen.

Wird schon schwierig werden. Aber wenn du dich reinhängst, klappt das schon.

Schon mal über ein Fachabi nachgedacht?

Ja das hab ich aber ich würde gerne in Richtung Medizin gehen (werde alles dafür tun um mich zu verbessern Vorallem in Mathe) und das geht leider nur mit dem normalen Abitur

0
@Tracer18

Vor allem brauchst Du für Medizin heutzutage schon ein 1,0er Abi. Schaffst Du das?

1

Stehe in deutsch und englisch auf 1,6 könnte es bei den Fächern locker auf eine 1 Schaffen. In Mathe würde ich mir dann Nachhilfe holen..meine Frage war ja eher ob sie mich überhaupt mit meinen Noten annehmen

0

3er Average auf Real gibt auf Gym die Hosen voll.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?