Abitur mit 22 nochmal nachholen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst zunächst die fachgebunde Hochschulreife nach der FHR machen und die 2. Fremdsprache dann nachreichen. Das Vollabitur muss Dir dann entweder Deine Schule oder aber das zuständige Ministerium Deines Bundeslandes bestätigen.

Es gilt aber auch schon eine 2. Fremdsprache, die man 4 Jahre in der Mittelstufe (auch Haupt-, Real- und Gesamtschule) mit der Mindestabschlussnote "ausr." hatte, für das Vollabitur !

Sonst gehst Du zu einer etablierten Sprachenschule, die solche Prüfungen fürs Abitur abnehmen, und erkundigst Dich nach den Möglichkeiten mit Deinen Türkischkenntnissen.

22 ist auf keinen Fall zu alt für ein Studium ! Das ist im Gegenteil gerade richtig. Leute des 2. Bildungwegs haben meist ohnehin ein grösseres Durchhaltevermögen.

(Komme auch über den 2. Bildungweg. LOL !)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ohnehin vorhast dein Abitur nächstes Jahr nachzuholen, dann besuch am besten einen türkischen Sprachkurs, wo du einerseits türkisch "richtig" lernst und andererseits direkt den Sprachnachweis bzw. das Zertifikat erhältst. Bis zum Abschluss deines Abiturs könntest du gewiss ein gutes Sprachniveau erreichen, zumal du durch deine bisherigen Türkischkenntnisse bereits einen Vorteil hast. Allerdings weiß ich grade leider nicht, was für Sprachniveaus nötig sind, um das Abi abzuschließen. Da kann dir ein Berufsberater o.ä. wohl einen besseren Rat geben.

Und ja, studieren kannst du dein Leben lang. Egal, wie alt du bist.
Je nachdem, wann du dein Studium beginnen möchtest, wäre es aber ratsam vorher eine Ausbildung abzuschließen, damit du "etwas in der Hand hast", bis du mit dem Studium beginnst. Das gibt dir eine gewisse Sicherheit hinsichtlich des Lebensunterhalts.
Denkbar wäre übrigens auch ein duales Studium, wo du parallel zu einer Ausbildung studierst.

Übrigens kannst du auch über deine Fachhochschulreife studieren. Je nach Fach und Eignung direkt an Universitäten, ansonsten z.B. an Fachhochschulen. Je nach Studienwunsch wären dann vielleicht Praktika und eine etwaige Ausbildung von Vorteil. Somit kämst du über den sog. "dritten Bildungsweg" ins Studium.

Aber nur Mut, du hast noch dein ganzes Leben vor dir! Lass dich nicht zermürben, nur wenn du etwas später mit dem Studium anfangen solltest, als vielleicht viele andere! :)

Arbeite, um zu Leben, und lebe nicht, um zu arbeiten. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClownMonster
25.06.2016, 05:25

Ein Berufsberater hat auch keine Ahnung über das Niveau der Fremdsprache Prüfung. Da muss man schon Lehrer fragen.

Einfach irgend eine Ausbildung zu beginnen würde ich aufjedenfall abraten.

0

du kannst den Weg an die Uni auf verkürzen. Wenn du 2 Semester (1Jahr) an einer FH warst kannst du an einem Studiengangsgleichen Fach an die Uni wechseln. So ist das zumindest in Bayern, informier dich mal evtl kannst du ja ne kleine Abkürzung nehmen. Viel Glück dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Prüfung mit mindestens einer 4 abschließen und das schaffst du locker wenn du schon Kenntnisse hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es denn mit latein? 

24 ist perfekt um zu studieren..nicht mehr ganz grün hinter den Ohren und trotzdem allemal jung genug^^

und die mädels werden auch eher auf dich fliegen als auf den alten schulkamerad der grad 19 ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?