Abitur jetzt abgebrochen. Können meine Pläne aufgehen?

2 Antworten

Du solltest dir vielleicht auch überlegen ob du ncht eine FOS in Betracht ziehst. Wenn dir die Wiederholung der Q2 gar nichts bringt dann ist es vielleicht wirklich sinnvoller. Da hast du ja dann immernoch die Auswahl, ob du nach 2 Jahren mit Fachabi abgehst (später an einer Hochschule studierst) oder das 3. Jahr noch dranhängst um dein richtiges Abitur nachzuholen. Dann hättest du zumindest nicht so viel Stress mit Ausbildung und Abendschule. (Kannst mir glauben da hast keine Zeit mehr für private Sachen, wie Freund/Freundin etc). überlegs dir nochmaal ;) MfG, F.J.

Ich hab noch nie was von einer FOS gehört, kannst du mir bitte sagen was das genau ist? :)

0
@gedankendenken

genau. Das is ne Fachoberschule. Die kannst du besuchen, wenn du eine abgeschlossene mittlere Reife hast. Und die hast du ja in der Regel nach der 10. Klasse automatisch oder? Da kannst du zwischen verschiedenen Zeigen wählen (sozial/technisch etc.) und entweder nach zwei Jahren abgehen mit dem fachbezogenem Abitur ( damit kannst du an Hochschulen studieren) oder nach 3 Jahren mit dem richtigen Abitur ( damit kannst du sowohl an Hochschulen als auch an Universitäten studieren)

0

Je nachdem wie alt du bist darfst du natürlich jobben und dir eine Ausbildung suchen - nur umso schwerer wird es das später nachzuholen. Wenn du jetzt schon nicht klarkommst, wie soll das mit einer Doppelbelastung klappen? Und die Kosten? Bei kleinem Azubigehalt eher undenkbar.

Dass die Noten in der Q1 blöd waren ist egal, wenn du wirklich "schlau" bist machst du das Abi jetzt wo du noch drin bist bestenfalls eben mit dem Wiederholen.

Ich kannte bei uns im Jahrgang nur einen der das Abi nicht bestanden hat und das war halt der, der gar nicht erst zu den Prüfungen erschienen ist.

Und Studienfächer sind im Zweifel auch extrem oft zulassungsfrei. Da kann man sogar Jura studieren, wenn man sich mit Städten wie Jena anfreunden könnte.

Ich will aber später in Münster studieren, das ist das Problem und deswegen brauche ich das neue Abi. Geld wäre kein Problem für mich

0

Kann man beim Fernabitur eine nicht bestandene Prüfung wiederholen?

Kann man wenn man per fernschule sein Abitur macht und beispielsweiße in einem Fach nicht besteht nochmal eine Nachprüfung haben? So wie halt in der normalen Schule? Und wie viele Fächer darf man auf gut deutsch "verkacken" damit man noch mal eventuell diese Fächer wiedeholen kann? Und wie muss der Notendurchschnitt sein um es zu bestehen? Man hat ja im fernabitur 8 Fächer davon 2 Leistungsfächer 4 schritfltixh 4 mündlich..

...zur Frage

Wie erkläre ich, solch schlechte Noten?

Hallo Leute,
ich hab mich wo beworben !
Kurz vorweg, ich habe mein Abitur begonnen, doch musste es abbrechen, da ich keine guten Noten erbringen konnte und selber auch eine Ausbildung beginnen wollte. Somit habe ich nur Fünfen auf meinem Abitur Zeugnis!

In meine Bewerbung packte ich mein Abschlusszeugnis bei , also 10 Klasse Zeugnis, welches super ist. Nun möchte die Dame bei der ich mich bewerbe mein Abitur Zeugnis sehen.. was soll ich tun?
Soll ich zumindest was dazuschreiben in der Mail ?

...zur Frage

5pk Geschichte ?

Hallo Community, ich brauche dringend ein Thema für mein mündlichen Vortrag in Geschichte,hab bis jetzt an Vietnamkrieg und Hexen Verfolgung gedacht. Fällt euch noch irgendwelche Themen ein außer über Religon??

Danke im voraus

...zur Frage

Spickerkontrolle beim Abitur?

Hallo. Kann man beim Abi einen Spicker verwenden, wenn man diesen in der Hosentasche hat und nur auf dem Klo liest? Ich weiß dass im Raum mehrer Lehrer sitzen, aber wird man vor dem Klo kontrolliert oder dürfen die Toiletten überwacht werden? Man würde den Zettel von außen nicht sehen. Es gäbe also keine konkreten Hinweise, dass der Spicker in der Hosentasche ist.

...zur Frage

Wie oft darf man die Einführungsphase vom Abitur freiwillig wiederholen?

Hallo liebe Community, wie oft darf man die EF wiederholen,wenn man die Versetzung geschafft hat aber man zum Beispiel die Schule wechseln möchte?

...zur Frage

Lokale Änderungsrate mit oder ohne Ableitung?

Hey Leute!!!
Berechne ich die lokale Änderungsrate mit den Differenzialquotienten oder ziehe ich die 1. Ableitung von der Funktion und setze einfach nur dann den x wert ein?
Ich dachte es so dass wenn zwei Intervalle gegeben sind benutze ich den Differenzialquotienten. Z.b [4;2] bei f(x)=x^2 dann ist es ja 16-4 geteilt durch 4-2. Ergebnis 4.
was ist aber wenn Sie mir nur EINEN Wert geben und die Funktion??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?