Abitur in Kunst oder Biologie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde die Wahl davon abhängig machen, was du später mal machen willst. Wenn du es noch nicht weißt, oder es mit beiden Fächern nichts zu tun hat, würde ich Bio machen.

Bio hat einfach den Vorteil, dass es ein logisches Fach ist (wenn man Verhaltenslehre man außen vor lässt). Für dich bedeutet das: Wenn du das grundlegende Prinzip verstanden hast kann dir nichts mehr passieren, und du kannst alle Antworten auf Fragen ausgehend von den Grundprinzipien herleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltes es wirklich davon abhängig machen, was du später machen möchtest. Wenn es in Richtung Naturwissenschaften gehen soll, dann immer dieses Fach. Sicherlich ist Kunst auch ein tolles Fach, aber ich würde mich auf den wissenschaftlichen Zweig konzentrieren.Wenn man nach den zukünftigen Berufen geht, ist dies wahrscheinlich immer eine gute Entscheidung. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte Kunst UND Biologie als Leistungsfach, wobei ich sagen muss, dass mir Kunst viel schwerer gefallen ist. Die ganzen Epochen mit ihren Merkmalen, Referate über Künstler, viel Kreativität usw. da war mir Biologie viel lieber und auch wesentlich interessanter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was du später machen willst. Architektur? Dann Kunst. Naturwissenschaften sind eigentlich in -fast- allen Bereichen gerne gesehen. Hatte Bio als Leistungskurs, und wenn einen das interessiert ist es sehr viel Leichter es zu verstehen und es macht auch Spaß es zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du später was in Richtung Naturwissenschaften studieren willst auf jeden Fall Biologie. Ansonsten eben Kunst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?