Abitur Geschichte LK?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich lernen, wie in anderen Fächern auch. Und schau Dir evtl. noch mal an, wie eine Quellendiskussion funktioniert. Das wird verstärkt auf Dich zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du musst den Einführungserlass deines Landes kennen. In Brandenburg setzt man andere Schwerpunkte als Saarland. Der Rat von SchminkeRoland ist Irrsinn! Ich gehe mal davon aus, dass in allen 16 Bundesländern die Periode 1789-1989 Hauptthema ist. In jedem Land kommen dann wichtigere Themen (Napoleon im Westen; im Osten Preußen und die DDR). Man kann auch ein 15-Punkte Abitur ablegen ohne etwas von der Antike zu wissen. Natürlich ist es hilfreich z.B. Mussolini mit Augustus vergleichen zu können. Am besten solltest du deinen Lk.lehrer fragen, falls (!) du Zusatzliteratur brauchst, was ich eher bezweifle. Das Schulbuch und das Internet reichen meistens. Ans Herz kann ich dir Abiturwissen Geschichte (19.Jhdt. bis 1933) vom Klett-Verlag legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?