Abitur geschafft - was soll ich jetzt machen?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Freiwilliges soziales Jahr/ Praktikum 58%
Studium 21%
Auslandsjahr 21%

8 Antworten

Freiwilliges soziales Jahr/ Praktikum

Hallo!

Habe keine Angst etwas zu "verschwenden" ! Ich war in solcher Situation und habe das Studium gewählt. Nun denke ich daran, um eine Pause zu machen und als Volunteer tätig zu sein. Es ist eine gute Gelegenheit, mich zu verstehen. Jede Erfahrung ist wichtig. Verlasse deine Komfortzone und treffe die richtige Entscheidung.

Freiwilliges soziales Jahr/ Praktikum

Hallo, die Studienwahl wird Dein weiteres Leben prägen, deshalb sollte dieser Schritt gut überlegt sein. Und zu einer guten Überlegung gehört meiner Meinung nach mindestens 1 Praktikum, lieber mehrere, denn: Häufig sind "Traumberufe" gar nicht traumhaft, wenn man sie aus der Nähe betrachtet.

Kleine Einschränkung zu meinem ersten Satz: Natürlich kann man die Entscheidung später revidieren, z.B. das Studienfach wechseln, bzw. ein Studium abbrechen und eine Ausbildung beginnen. Heute studieren auch immer mehr Leute später im Leben, sie machen z.B. ein Fern- oder Aufbaustudium.

Trotzdem sollten Deine nächsten Schritte gut überlegt sein. Hier zwei kleine Hilfen:

https://www.was-studiere-ich.de/

Und hier gibt es neben Ausbildungungen auch Duale Studiengänge - bestimmt sind einige dabei, von denen Du noch nie etwas gehört hast:

https://www.ausbildung.de/berufe/themen/

Zum Schluss: Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass dies eine stressige Zeit sein kann. Mein Tipp deshalb: Versuche doch, auch ein bisschen Spaß an den ganzen Möglichkeiten zu haben!

Du gestaltest Dein Leben selbst - allein DAS ist doch eine Menge wert!!

Bevor du ein Studium beginnst, bei dem du dir nicht sicher bist, rate ich dir auf jeden Fall vorher ein (längeres) Praktikum in diesem Bereich zu machen. Vielleicht kannst du ja das Praktikum oder Internship mit einem Auslandsaufenthalt verbinden!?

Meiner Meinung nach ist ein Studienjahr in einem falsch gewählten Fach eher als verschenkte Zeit zu sehen, als ein Auslandsjahr mit bleibenden Eindrücken und Erfahrungen.

Lass dich mal richtig Beraten den mit Geschichte wirst du kaum einen Beruf ausüben könne der dir viel Geld einbringt was bei Jura möglich wäre!

Wie wäre es den zb mit einem kurzen Praktikum bei einem Rechtsanwalt wo du dan Sehen könntest ob Jura was für dich ist!

x eine verkürzte Ausbildung im sozialem Bereich - Krankenhaus - Pflegeheim.

  • Werde Dir sicher Mediziner werden zu wollen.
  • Werde Dir bewusst welche Verantwortung Du haben wirst,
  • werde wenn ein menschlicher "helfen wollender" Arzt .

Was möchtest Du wissen?