Abitur futsch, wegen Lehrer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, mit so einer Rechtschreibung/Grammatik wundert es mich jetzt eigentlich nicht, dass du durchgefallen bist. ^^

" [...] und der damalige lehrer praktisch für mein abi durchfallen verantwortlich ist."
Nein. Du kannst keinen einzelnen Lehrer für deine Inkompetenz schuldig machen. In diesem Fall hast du Recht, seine Prüfung war ungerecht gestellt (wobei er sie nicht ausgesucht hat! Das ist dir hoffentlich schon klar. Sein Fehler lag darin, es im Unterricht nicht durchgenommen zu haben, aber für die Frage kann er nichts). Jedoch liegt es größtenteils bei dir - du bist durch die anderen Prüfungen gefallen, du hast dich nicht richtig darauf vorbereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas ist immer schwierig zu beurteilen für Aussenstehende. Wenn du dein Wissen anwenden musst, um eine Aufgabe zu lösen, dann ist eigentlich nicht unüblich auch wenn noch keine Aufgabe in dieser Form in der Schule dran gekommen ist. Wenn du dieses Wissen gar nicht bessesen hast, um die Frage einigermassen zu beantworten, dann ist das aber wirklich nicht rechtens. Ich würde ein Gespräch mit dem dementsprechenden Lehrer und der Schulleiter verlangen und den Sachverhalt besprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag das doch mal direkt einen Anwalt:) 

Informiere dich bei deiner Schulleitung, ob wirklich nur das drangenommen werden darf, was ihr behandelt habt und denn wenn du sicher bist, einen Anwalt konsultierem. Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?