Abitur, doch was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hör auf zu grübeln. ;-)

Denn deine ganze Grübelei hat dich ja bisher auch nicht weitergebracht. Jetzt mach einfach mal.

Du willst ins Ausland? Wunderbar, geh doch jetzt. Du musst ja nicht für ein Jahr weg, ein paar Monate ist doch auch schon mal nett. Gerade zu dieser Jahreszeit suchen nahezu alle Hotels Saisonkräfte und du sammelst gleich Erfahrung in dem Bereich.

Lerne, Lösungen zu finden statt überall Probleme zu sehen. ;-)

Kommt eine Ausbildung für dich nicht infrage? Da gibts doch auch eine Menge im Bereich Hotel und Event und wenn du nicht mehr so Lust auf reine Theorie hast und dich schon so durchs Abi gequält hast, ist das vllt die bessere Alternative als ein Studium, mit der du letztlich auch bessere Aussichten auf dem Arbeitsmarkt hast, als wenn du ohne Freude und vllt nicht besonders gut deinen Uniabschluss machst. Außerdem würdest du direkt Geld verdienen. Wieso möchtest du denn unbedingt ein Studium beginnen?

Jetzt bist du wahrscheinlich noch sehr erschöpft vom Abiturstress, aber du weißt nicht, wie es in zwei/drei Monaten aussieht. Vielleicht bist du dann wieder bereit für neue Herausforderungen im Studium. Da das Abitur nun vorbei ist, hast du doch viel Freizeit.

Du bist offensichtlich schon volljährig. Dann solltest du die Sache auch wie ein Erwachsener angehen. Wenn du bisher keinen Plan hast, was du werden willst und vorm Lernen Angst hast (oder vielleicht einfach auch nur zu faul bist ?!?), dann mach dir einen Plan. Und zwar einen richtigen. Schreibe dir eine Liste mit allen Dingen, die du gerne tust und alle Dinge, die du absolut nicht tun möchtest. Dann schreibst du deine persönlichen Stärken und Schwächen in die Liste. Weiterhin möglichen Krankheiten, z. B. Allergien, ob du Raucher bist oder viel Alkohol trinkst, ob du übergewichtig bist etc. Lass dir dafür ruhig ein paar Tage Zeit. Nimm die Liste immer mit (oder trag es dir ins Handy ein), weil einem die Ideen an den unmöglichsten Orten kommen. Dann rufst du dir im Internet alle verfügbaren Berufsscouts auf und gibst deine Punkte dort ein. z. B. diesen hier http://www.aubi-plus.de/ausbildung/berufsorientierung/berufsscout/

Wenn du das oft genug gemacht hast, vergleichst du alle Ergebnisser und dann wird das Passende schon dabei sein.

Saritah 07.06.2014, 22:25

Faul bin ich definitiv nicht. Im Gegenteil... Trotzdem Danke!!

0

lebe deinen traum!

wenn du ein schiff bauen möchtest dann träume von dem ziel deiner reise?

was kümmert dich andere? auch deine eltern? gehe deinen weg.

du weist doch eigelich was du willst ? schaue in dich hinein. und habe den mut das zu tun auch wen es mit umwege bestückt ist.

ich hatte auch einen traum und alle wollten den mir ausreden. heute bin ich viel mehr als ich mir erträumte. zwar mit viele umwegen aber der traum war immer im hinterkopf.

dann kamen die gelegenheiten die ich dann auch am schopfe packte.

schaue dir mal die seiten der fernuni-hagen.de an

oder schau dir das buch an:

http://www.amazon.de/Durchstarten-zum-Traumjob-ultimative-Aufsteiger/dp/359338809X/ref=sr_1_sc_3?s=books&ie=UTF8&qid=1402204386&sr=1-3-spell&keywords=duchstarten+zum+traum+job

Was möchtest Du wissen?