Abitur, Ausbildung oder gar nichts?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuallererst einmal: Das Abitur oder auch das Fachabitur bringt einem IMMER etwas.

In deinem Fall vielleicht auch einfach erstmal noch etwas mehr Zeit zum nachdenken. Und ganz nebenbei die Möglichkeit danach alles zu studieren was dich interessiert. Also gib dir doch einfach selber etwas Zeit, erwirb dabei einen Abschluss der dich weiter bringt und schau dabei was du wirklich machen willst.

Es ist auf jeden Fall gut, wenn du erstmal dein Abi machst. Zum einen hast du damit bessere Berufschancen und zu anderen bleibt dir noch ein bisschen zeit, um zu entscheiden, was du hinterher machst. In den 4 1/2 Jahren kann noch viel passieren, du kannst in den Ferien ein paar Praktika machen und so entscheiden, was du am liebsten machen möchtest. Außerdem hast du dann schon ein paar Kontakte genüpft und konntest deine Fragen zu jedem Bereich direkt stellen.

Geh es langsam an. Du hast noch sehr viel Zeit. Es ehrt dich dass, du in diesem Alter schon so genaue Vorstellungen hast. Viele Jugendliche wissen nicht was sie machen wollen wenn sie fertig mit ihrer Ausbildung sind. Mach dein Abi und vielleicht interessiert dich auch ein Studium danach oder etwas ganz anderes was du jetzt noch nicht weisst. Praktika können sehr hilfreich sein um einen Einblick zu bekommen. Auch ein Auslandssemester bzw. Aufenthalt kann Wunder wirken. Augen lasern ist nicht billig, vielleicht gibt es eine Möglichkeit, dass dies dir bezahlt wird. Freunde von mir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht, aber dass kannst nur du alleine entscheiden. Viel Glück dabei!

Was möchtest Du wissen?