Abitur auf einem Gymnasium nach Realschulabschluss

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt auf das Bundesland an. Also ich wohne in berlin. da kannste das genauso machen wie du gerade gesagt hast. aber ich würde dir empfehlen lieber auf ein oberstufenzentrum zu gehen. da haste dann 13 jahre und es sind halt nur solche leute wie du da drauf. Wenn du auf ein richtiges Gymnasium gehen willst dann musst du damit rechnen erstmal voll abzusacken. Zwischen Gymnasien und Realschulen liegen meist Bildungslücken von fast 2 Jahren. gibt natürlich auch ausnahmen.... aber naja

Tristanios 27.06.2014, 23:41

Ich bereue es mittlerweile das ich mich für die Realschule entschieden habe, ich komme aus NRW und mein Bruder hat gerade sein Abitur gemacht. Mich hat es aber echt gewundert, dass das Abi eigentlich sehr einfach ist. (Zumindest aus meiner Sicht.) Aber auch die sogenannte Bildungslücke ist nicht wirklich groß, da ich seinen ehemaligen Stoff mit meinem jetzigen verglichen habe. Natürlich muss man viel lernen, aber ich traue mir dies schon zu.

1
FunnyMaaan 27.06.2014, 23:47
@Tristanios

dann sollte dir eigentlich nichts mehr im Weg stehen. Du hast eine gute Einstellung, und das macht schon viel aus. Also bleib dran und du wirst deine Ziele erreichen

1

Ja deine Noten müssen gut sein, um ein Vollabitur (auf ei Gymnasium oder Gesamtschule) machen zu können. Das heißt, du muss dein Q-Vermerk bekommen, also in den Hauptfächern schlechtestens Note 3 haben. Wenn du eine 4 hast musst du sie mit einer 2 ausgleichen können. zb Mathe 4 dafür solltest du dann in Englisch oder Deutsch eine 2 haben.

In den Nebenfächern ebenso.

Tristanios 27.06.2014, 23:46

Die Noten sind nicht das Problem, ich habe dieses Jahr einen Notendurchschnitt von 2.04. Eine 4 ist auch nicht dabei... Ich glaube das ich meinen Abschluss ähnlich machen werden. Ich frage mich nur ob ich eine 2. Fremdsprache brauche. Mein Bruder meinte ich müsste im 10. Schuljahr gegebenenfalls Niederländisch nehmen, dies könnte ich aber ein Jahr später wieder abwählen.

0
Joshua18 28.06.2014, 18:43
@Tristanios

Wenn du keine 4en in Hauptfächern hast dürfte das für das Gymnasium reichen. Mit einer 2. Fremdsprache kannst Du dann meist noch am Gymnasium beginnen. Du solltest Dich frühzeitig bei den gymnasialen Oberstufen (Gymi, Gesamtschule, Berufsgymnasium) genau umsehen (suchen über schulradar.de), meist gibt es schon im Webauftritt gute Informationen !

1

Was möchtest Du wissen?