Abitur abbrechen, um glücklicher zu werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kannst Du (mit Einverständnis des Erziehungsberechtigten) einfach abbrechen. Doch was wären die Konsequenzen ? Da Du noch berufsschulpflichtig bist, würden sie Dich in irgend so ein Berufsvorbereitungjahr etc. stecken. Dort sammeln sich aber oft die übelsten Leute an und nachher endest Du, mit Deiner derzeitigen psychischen Lage, noch bei Alkohol oder Drogen. Das kann es doch wohl nicht sein ?

Du brauchst also zumindest irgend eine vernünftige Alternative, da hat Dein Lehrer vollkommen recht !

Ein FSJ wäre langfristig wohl auch kein Lösung, denn was ist danach ? Vielleicht solltest Du so eine schulische Ausbildung zum Sozialassistenten oder dergleichen machen. Damit hättest Du wenigstens schon mal ein berufliches Standbein und könntest auch schulisch wieder darauf aufbauen (z.B. BOS oder Fortbildung), wenn es Dir wieder besser geht. Das völlig andere Umfeld würde Dir vielleicht auch gut tun. 

Du kannst auch mal beim Jugendtelefon unter 116 111 mal anrufen und denen Deine Probleme schildern. Manchmal wirkt ein Gespräch schon Wunder !

Hier mal ein Link, für das Beispiel Sozialassistent:

http://www.elly-bk.de/index.php?option=com_content&task=view&id=42&Itemid=122

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yukiro
22.08.2016, 16:38

Also mit anderen Worten bleibt mir nicht viel übrig bis auf die Schule zu machen..

und für ein FSJ gibt es hier jetzt nicht viele Möglichkeiten und wahrscheinlich ist es auch schon zu spät...

0

Es ist natürlich deine Entscheidung, keiner hier kann wissen wie gut du in der Schule bist. Aber denk dran: Du hasst jetzt ELF JAHRE Schule hinter dir und brauchst nur noch ein einziges um Abitur zu machen. Ich würde es dir empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yukiro
22.08.2016, 16:35

Naja normal wären es ja 2 Jahre. Wenn ich dieses Jahr schaffe hab ich nur Fach-Abi

0

über die möglichkeiten weiß ich nicht bescheid, aber ich weiß dass schule es nicht wert ist dass du leidest, bitte mach nichts was du nicht willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yukiro
18.08.2016, 14:40

Ich wünschte es währe ja so leicht, aber ich möchte auch nicht, dass irgentwelche Konsequenzen auf mich zu kommen... Oder ich gar keine Wahl habe

0

Was möchtest Du wissen?