Abitur abbrechen im 11. schuljahr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja du kannst Abbrechen, wenn du das so möchtest, aber dieses Jahr wirst du wohl nichts mehr "ausbildungsmäßig" finden, freiwilliges Jahr weiß ich nicht ob das jetzt noch geht, aber ein Nebenjob geht immer, bspw. McDonalds oder BurgerKing etc. was du willst. An die Arbeitsagentur in deiner Nähe kannst du dich immer wenden für Fragen und wie es weiter geht.

Danke erstmal an alle, also die 12. schaffe ich auf keinen fall.. Ich habe phsychisch nicht die nötige kraft dazu! Ich kann so wie do schlecht mit stress umgehen und hab auch nicht wirklich selbstvertrauen. wegen einer beratungsstelle werde ich mich mal erkundigen ob es an meiner schule so etwas gibt :) Nebenjob hört sich auch ganz gut an aber mit dem Ausbildungsplatz das kann wirklich schwierig werden.. wenn noch jemand ne idee hat würd ich mich freuen, danke für die hilfe :*

Du musst 10 komplette Schuljahre die Schule besuchen. Das sollte erledigt sein. Dann kannst du von heute auf morgen "kündigen" = dich abmelden. Wichtig: Da du minderjährig bist und dich deine Eltern an der jetzigen Schule angemeldet haben, müssen sie dich auch wieder schriftlich abmelden.

Tipp: Keinen Schulabbruch ohne feste Zusage einer Ausbildung!

Im Normalfall könnte dir sicher ein Betreuungslehrer der Schule erste Tipps geben!

Mach lieber noch die zwölfte dann hast du die Fachhochschulreife automatisch

Durchziehn bis zur Zwölften! Das Papierchen wirst Du später im Wettbewerb auf Job's nimmer missen mögen!

Was möchtest Du wissen?