Abitur abbrechen, Ausbildung beginnen, Eltern erlauben nicht?

11 Antworten

Vertraue deinen Eltern. Jetzt das Abitur abbrechen wirst du sicher später sehr bereuen.

Auch wenn es dir im Moment verlockend erscheint, kaum hast du abgebrochen wirst du dich als Versager fühlen. Dieses Gefühl wird dich auch immer wieder einholen.

Wirf nicht weg was du schon geleistet hast!

Es ist normal, dass man Durchhänger hat. Doch kurz bevor man das Abi in der Tasche hat ist das einfach nur dumm.

Hundert dich niemand daran nach dem Abi einen Beruf zu erlernen. Ein Abbruch so kurz vor Schluss kommt bei keinem Arbeitgeber gut an.

Reiss dich zusammen und geh da durch, lass dir vielleicht sogar von einem Therapeuten helfen.

In erster Linie bewerbe dich dort einfach (dazu brauchst du auch definitiv deine Eltern nicht).
Falls es so kommen sollte, dass du nach einem Bewerbungsgespräch einen Ausbildungsvertrag von denen vorgelegt bekommen solltest, kannst du mit deinen Eltern darüber reden und auch über einen Abruch des Abitures nachdenken.
Die Ausbildung beginnst du dann erst, wenn du auch wirklich den Vertrag unterzeichnet hast. Vorher nicht.

Du solltest dein Abitur nicht ohne weiteres Abbrechen, denn solange du den Ausbildungsvertrag nicht vor dir liegen hast, hast du garnichts und dass kann dann Fatal für dich werden ;)

Mach es lieber zu Ende. Klar,vielleicht hast du schon deinen Berufswunsch,aber das kann in 3 Jahren ja auch anders aussehen. Außerdem ist die Chance,denke ich jetzt mal,höher das du den Ausbildungsplatz bekommst,wenn du dein Abitur gemacht hast. Also ich würde es weiter machen. Du kannst ja,wenn du abbrechen möchtest, mit deinen Eltern reden und sagen,das du es dir gut überlegt hast usw.

Ein Jahr vor der Erreichung Deines Abiturs abzubrechen, ist doch total dumm. Später wirst du das garantiert bereuen, denn mit Abi hast du beruflich viel mehr Chancen. Lies Dir doch mal die Fragen derjenigen durch, die das gemacht haben. Die sind hier reihenweise sauer über ihre eigene Dummheit. Außerdem ist es doch auch schon sehr spät um sich jetzt für dieses Jahr noch um eine Ausbildungsstelle zu bewerben. Die meisten guten Jobs sind doch schon weg, da hättest Du schon letzten Oktober anfangen müssen! Hast Du denn schon Bewerbungen geschrieben, oder ist das alles deinerseits nur Gelaber.

du könntest dir natürlich eine stelle in der nähe suchen, so dass du garnicht ausziehen musst. ansonsten hilft nur mit deinen eltern zu reden!

In der Nähe gibt es keine Stelle und ich möchte die nächsten 3 Jahre auch nicht mehr in meiner Heimatstadt leben

0
@HalliHalloCiao

ahhh, da liegt der hund begraben. du willst weg von deinen eltern.  na dann musst du gute argumente suchen pro ausbildung kontra abitur.  mir persönlich fällt da jetzt kein gutes argument ein.

2

Was möchtest Du wissen?