Abitur - 12 Klasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für mich wurde es in der 12 viel schwieriger. Aber ich denke auch, dass das bei jedem anders ist. Wenn du regelmäßig was tust, läuft das schon. Wenn du gute LKs gewählt hast, die dir Spaß machen und die dir liegen, ist das auch alles einfacher. Ich hab mich einfach völlig verwählt, hatte zudem Pech mit den Lehrern und wollte sowieso lieber arbeiten gehen, daher liefs bei mir nicht besonders :D Aber mach dir mal vorzeitig nicht son Stress, es kommt sowieso auf dich zu. Und: Überleg dir die Wahl deiner LKs gut ;)

hey, also ich bin auf der FOS und bin jetzt in der 12. Ich fand bzw. finde ziemlich schwer. Die Umstellung bei uns ist ziemlich krass. Bei uns wollen die Lehrer komplett aussortieren und sind deswegen extra fies. Also alles wird bewertet, auch Dinge, die wir nie gemacht haben. Und alles ist halt viel schwerer und die Anforderungen viel höher. Wie es am Gymnasium ist weiß ich nicht.

Ich bin auf einer Gesamtschule und besuche die 12. Klasse. Ich würde sagen, dass da schon ein Unterschied zu bemerken ist. Aber ich kann dir eins raten: Bleib am Stoff dran, mach die Hausaufgaben, arbeite im Unterricht mit und lern (muss auch nicht übermäßiges Lernen sein, wenn du im Unterricht gut mitarbeitest!). Und natürlich ganz wichtig: Geh regelmäßig zum Unterricht, also am besten nicht schwänzen! Sag ich aus eigener Erfahrung, wiederhole die 12 nämlich gerade, habs ein bisschen auf die leichte Schulter genommen. Jetzt (wo ich mich an meine eigenen Tipps halte :D) komm ich extrem gut klar und das liegt sicher NICHT am Wiederholen, weil ich naja... beim letzten mal in der 12 halt nicht so viel mitgekriegt habe(sehr oft gefehlt!). Wie gesagt, wenn du dich echt ranhälst wird dir die 12 keine allzu großen Schwierigkeiten bereiten! Ich wünsche dir viel Glück! :)

man hat ja dann die fächer gewählt, die einem liegen....

gleichwertig

(aber, die prüfungsphase)

Was möchtest Du wissen?